Veröffentlicht inKüche, Lustig & Interessant

Noch nie gehört: Die 15 seltensten exotischen Früchte

Von diesen seltenen Früchten haben die meisten noch nie etwas gehört. Diese 15 exotischen Früchte sind großteils unbekannt und dabei so interessant.

u00a9

Obst gehört wahrlich zu den Dingen, die jedem von uns im Alltag begegnen (sollten) – ob in der Obstabteilung im Supermarkt oder in der Obstschale auf dem heimischen Küchentisch. Obwohl wir Litschis, Bananen und Mangos bereits zu den exotischen Früchten zählen – aus dem simplen Grund, weil diese hierzulande nicht angebaut werden –, gibt es doch eine ganze Menge weiterer exotischer Früchte, die uns noch völlig unbekannt sind und von denen die meisten von uns noch nie etwas gehört haben.


Die kuriosesten Videos. (Zum Artikel nach unten scrollen.)


Wer sich schon einmal bei Reisen in Asien oder Südamerika auf den Markt gewagt hat, kennt das große Staunen über die unzähligen exotischen, seltenen und unbekannten Früchte, die man plötzlich vor Augen hat. Auch was die Welt des Obstes betrifft, lernt man anscheinend nie aus.

Darum hier 15 exotische Früchte, von denen du bestimmt noch nie etwas gehört hast:

1. Australische Fingerlimette oder Fingerförmige Australische Limette

Auch Finger Lime, Fingerling, Limetten-Kaviar oder Lime Caviar genannt. Letzteres aufgrund der mit Fischeiern vergleichbaren Struktur des Fruchtfleisches. Die kleinen Saftbläschen, die beim Kauen aufplatzen, enthalten einen Saft, der geschmacklich der Limette sehr nahekommt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Webseite von Instagram.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

2. Akee

Wird auch Aki oder Akipflaume genannt und stammt ursprünglich aus Westafrika, wird aber auch in der Karibik angebaut. Sie schmeckt nussig und enthält viele wichtige Vitamine und Nährstoffe. Auf Jamaika ist die Akee besonders beliebt. Hier ist das aus der Frucht gewonnene Öl wichtiger Bestandteil der Ernährung. Allerdings ist nur ein bestimmter Teil der Akee essbar! Allein der fleischige Samenmantel darf verarbeitet werden, der Rest der Frucht ist giftig. Auch unreife und überreife Akees sind nicht genießbar.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

3. Baumstammkirsche

Wird auch Jabuticaba genannt und stammt ursprünglich aus Brasilien, wächst aber in ganz Südamerika. Die Baumstammkirsche wächst direkt am Stamm des Jabuticaba-Baums. Die sehr feste Schale ist rötlich, bläulich oder schwarz und wird aufgrund ihres harzigen Geschmacks nicht mitgegessen, der Geschmack der Kirsche selbst erinnert an eine Mischung aus Roten Johannisbeeren und klassischen Kirschen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

4. Rote Banane

Diese exotische Frucht wird hauptsächlich in Ecuador und Costa Rica angebaut. Sie ist etwas kleiner und dicker als ihre weltbekannte gelbe Variante. Hat die rote Banane ihre Vollreife erreicht, entfaltet sich ihr intensiver aromatischer Duft. Ihr hellrotes bis dunkelgelbes Fruchtfleisch ist aromatischer und etwas süßer als das ihrer gelben Verwandten.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Webseite von Instagram.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

5. Baumtomaten

Die Baumtomate ist die Frucht der Tamarillo-Pflanze. Sie ähnelt säuerlich-süßen Tomaten und Passionsfrüchten und ist ein Verwandter der Tomate, Aubergine und Chilischote. 

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Webseite von Instagram.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

6. Spanische Limette

Der Name führt zuerst in die Irre, denn diese Frucht stammt aus Südamerika und wird ursprünglich Quenips genannt. Die Frucht ist eine Mischung aus Litschi und Limette und wird im Mund geknackt, danach wird das Fruchtfleisch von ihrem relativ großen Kern heruntergelutscht.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

7. Mangostan

Diese exotische Frucht ist nicht nur wirklich schön anzuschauen, sie wird zudem als die Königin der tropischen Früchte bezeichnet. Diese unbekannte Frucht ist etwa so groß wie eine kleine Orange, wobei man beim Verzehr die Samen, welche sich im weißen Fruchtfleisch befinden, nicht mitessen sollte, da diese sehr bitter schmecken. Mangostan hat vielfältige gesundheitliche Vorteile: Unter anderem ist der hohe Gehalt an Antioxidantien, der in der Mangostan-Frucht gefunden wird, hilfreich bei der Vorbeugung von Krebs.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

8. Schwarze Sapote

Sie ist vielleicht die einzige Frucht, die, wenn sie diese Farbe angenommen hat, nicht verfault, sondern voll gereift ist. Die Ähnlichkeit zu Schokoladenpudding bestätigt sich sowohl im Geschmack als auch in der Textur, die Frucht ist allerdings viel gesünder!

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

9. Milchfrucht

Auch unter dem Namen Sternapfel bekannt, trifft der Name, den diese exotische Frucht von den Vietnamesen bekommen hat, am besten auf sie zu. In Vietnam wird sie Vú sữa genannt, was so viel wie Milchbrust bedeutet. Die Frucht hat im Inneren einen Saft, der wie Milch aussieht und auch genauso schmeckt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

10. Mexikanische Minigurke

Auch unter dem Namen Cucamelon bekannt, ist sie ungefähr so groß wie eine Traube, sieht allerdings aus wie eine kleine Gurke und ist auch geschmacklich der Gurke ähnlich, allerdings mit einem Hauch von Zitronensaft.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

11. Schlangenfrucht

Ihr ursprünglicher Name ist Salak und sie ist die Frucht der Salakpalme. Wegen ihrer rötlich-braunen, schuppigen Haut wird sie auch Schlangenfrucht genannt. Salak duftet äußerst gut und soll doch ungewöhnlich im Geschmack sein. Sie soll nach Ananas und Banane mit Nüssen schmecken. Die Schale kann zudem sehr stachelig sein, weshalb man diese seltene exotische Frucht vorsichtig schälen sollte.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Webseite von Instagram.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

12. Drachenauge

Weithin bekannt als der kleine Bruder der Litschi, ist das auch unter dem Namen Longan bekannte Drachenauge süß und saftig mit einem reichen, muffigen Aroma. Diese Frucht enthält viel Zucker, Vitamin C, Kalzium und Eisen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

13. Wunderbeere

Diese Frucht soll – wie der Name schon sagt – magische und wunderbare Eigenschaften haben: Es heißt, dass, wenn man eine solche Beere verspeist, all das süß erscheint, was man in der darauffolgenden Stunde isst.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Webseite von Instagram.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

14. Hala-Frucht

Die Hala-Frucht ist die Frucht des sogenannten Pandanus tectorius, einer Pflanzenart aus der Gattung der Schraubenbäume. Diese Baumart ist auf den tropischen Inseln des Pazifiks weit verbreitet und gilt auf Hawaii als einheimisch. Dort wird der Baum Hala genannt, daher der Name der Frucht. Die Frucht kann sowohl roh als auch gekocht gegessen werden und wird sogar als Zahnseide verwendet.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

15. Buddhas Hand

„Buddhas Hand“-Zitronen werden in Südchina und Indien seit Jahrtausenden kultiviert. Doch dort kommen sie höchstens einmal in die Hühnersuppe oder werden als Tee gegen Halsschmerzen zubereitet. Als universell einsetzbare Zutat in der Küche finden sie kaum Verwendung. Diese Frucht wird ausschließlich wegen ihrer duftenden Schale geschätzt. Sie enthält nur wenig Fruchtfleisch, ist also kaum genießbar und schmeckt wie Zitronenschale.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Webseite von Instagram.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die meisten dieser Früchte sind leider hierzulande nicht verfügbar. Wer sie also gerne einmal probieren möchte, müsste in die jeweiligen Gebiete reisen, in denen diese exotischen Früchte zum alltäglichen Obst gehören. Wenn das nicht mal ein Grund für eine besondere Reise ist!

Weitere Artikel zu diesem Thema findest du hier:

Quelle: brightside

Vorschaubilder: ©Instagram/thelimecaviarcompany ©Pinterest/travelandleisure.com