Veröffentlicht inFamilie, Ratgeber

20 Fragen, die man den Eltern einmal im Leben stellen sollte

Wenn die eigenen Eltern älter werden, wird es Zeit, die wichtigen Fragen zu stellen. Fragen über das Leben, ihre Träume und das Sterben. Diese 20 Fragen an deine Eltern können euch näherbringen.

20 Fragen an Eltern.
u00a9 IMAGO / Westend61

Bei diesen Videos wird dir warm ums Herz. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Fragst du dich auch manchmal, wer deine Eltern eigentlich sind? Schließlich hatten sie bereits vor deiner Geburt ein Leben, das sie geprägt und zu denen gemacht hat, die sie heute sind.

Viel zu selten spricht man mit den eigenen Eltern über die wichtigen Dinge. Über Dinge, die sie bewegen und erschüttern. Welche Fehler sie vielleicht begangen haben oder was sie womöglich in ihrem Leben bereuen. Die Dinge, die man gerne noch getan, gesagt oder gefragt hätte, fallen einem oft erst ein, wenn es zu spät ist.

Weil das Leben unvorhersehbar ist, ist es nie zu früh, Fragen zu stellen – auch wenn einige von ihnen dich womöglich viel Überwindung kosten. Denn neben Fragen zum Leben, Träumen oder Wünschen sind auch Fragen zu Tabuthemen wie dem eigenen Tod wichtig. Sie fördern das Gefühl dafür, was im Leben wirklich zählt, und regen dazu an, sich auf die positiven Momente zu konzentrieren.

Hier findest du einige Anregungen für Fragen, die du deinen Eltern stellen kannst. Am besten stellst du aber nicht alle Fragen gleichzeitig, da sich bereits aus einer einzigen Frage lange und spannende Gespräche entwickeln können.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Über den Tod

  1. Weißt du schon, wo deine letzte Ruhestätte sein soll?
  2. Willst du, dass deine Familie an deiner Seite ist, wenn du stirbst? Oder willst du allein sein?
  3. Hast du Angst vor dem Tod?
  4. Wen würdest du gerne auf deine Beerdigung einladen und wen nicht?
  5. Hast du ein Testament und eine Patientenverfügung?
  6. Woran sollen sich die Menschen erinnern, wenn du nicht mehr da bist?
20 Fragen an Eltern.
Foto: IMAGO / Westend61

Über Wünsche und Träume

  1. Gibt es etwas, das du noch gemeinsam mit mir erleben willst?
  2. Wie soll dein letzter Tag auf Erden aussehen?
  3. Wovon hast du als Kind geträumt?
  4. Welche deiner Träume haben sich erfüllt?

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Über das Leben

  1. Was bereust du, nicht getan zu haben?
  2. Gibt es etwas, das du in deinem Leben bereust oder das du heute anders machen würdest?
  3. Hattest du eine glückliche Kindheit?
  4. Welche waren die schönsten und traurigsten Momente in deinem Leben?
  5. Worauf bist du stolz?

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Über das Glück

  1. Welcher Moment deines Lebens wird dir immer in Erinnerung bleiben?
  2. Was war dein Lieblingsalter?
  3. Wie hat sich dein Leben verändert, als du Mutter/Vater wurdest?

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Über Krisen

19. Welche war deine größte Lebenskrise? Und wie hast du sie überwunden?
20. Wie hast du es verkraftet, als Oma/Opa starb?

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Für denjenigen, der mit seinen Eltern sonst eher selten über tiefgründige Dinge spricht, können diese Fragen gute Denkanstöße sein. Stelle deinen Eltern bei einer günstigen Gelegenheit doch mal einige dieser Fragen. Sie bringen euch mit Sicherheit um einiges näher.

Weitere Artikel über das Leben findest du hier:

Quellen: derstandard, brigitte
Vorschaubild: ©flickr/Lucid Nightmare