Veröffentlicht inDIY, Lifehacks

7 bewährte Hausmittel gegen Insekten

Die 7 besten Hausmittel gegen Insekten – gegen diese natürlichen Hausmittel haben Mücken, Zecken, Wespen und Ameisen keine Chance!

Hausmittel gegen Insekten
u00a9

Autan, Anti Brumm & Co. schützen uns zuverlässig vor Mücken, Zecken und anderen Insekten. Doch was, wenn keines dieser Wundermittel in greifbarer Nähe ist? Keine Sorge! Mit natürlichen Hausmitteln kannst du deinen Körper vor Insektenstichen und -bissen schützen.

Hier kommen 7 bewährte Hausmittel gegen Insekten, die Insekten zuverlässig fernhalten.

1. Mückenplage bekämpfen

Du kannst das Draußensitzen gar nicht richtig genießen, weil permanent unzählige Mücken um dich herumschwirren? Dann schau mal nach, ob in deinen Blumentöpfen Wasser steht. Mücken vermehren sich nämlich in stehendem Wasser. Ist das Wasser weg, wirst du von deutlich weniger Mücken malträtiert.

2. DIY-Zeckenschutz

Dafür brauchst du:

So geht es:

Erwärme das Kokosöl im Wasserbad. Gib das Zitroneneukalyptusöl hinzu und rühre regelmäßig um. Anschließend ist der DIY-Zeckenschutz sofort einsatzbereit und die Beine können damit eingerieben werden. Der Schutz hält bis zu 4 Stunden, danach sollte das Auftragen wiederholt werden.

3. DIY-Mückenschutz in fester Form

Dafür brauchst du:

  • 15 g Bienenwachs
  • 25 g Kakaobutter
  • 20 g Kokosöl
  • 15–30 Tropfen Citronellaöl
  • je 5–10 Tropfen ätherisches Neemöl, Eukalyptusöl und Minzöl
  • Schraubglas
  • Eiswürfelform

So geht es:

Fülle Bienenwachs und Kakaobutter in das Schraubglas und bringe sie bei geringer Hitze in einem Wasserbad zum Schmelzen. Rühre dann das Kokosöl hinzu und lass alle Bestandteile flüssig werden.

Tipp: Teste die Konsistenz, indem du einige Tropfen auf einen Teller gibst und diese abkühlen lässt. Ist die Mischung zu weich, gib etwas Bienenwachs hinzu; ist sie zu fest, füge stattdessen Kokosöl hinzu.

Lass die Mischung kurz abkühlen und rühre die Öle hinzu. Gieße den Mückenschutz in eine Eiswürfelform und stelle ihn im Kühlschrank kalt. Anschließend kannst du den fest gewordenen DIY-Mückenschutz auf deiner Haut verteilen und bist vor fiesen Mückenattacken sicher.

4. DIY-Anti-Mückenkerzen

Dafür brauchst du:

  • 500 g Wachsreste oder Gießwachs
  • ca. 30 Tropfen Citronellaöl
  • 3 Zitronen
  • Kerzendocht
  • Zahnstocher oder Schaschlikspieße

So geht es:

Bring das Wachs in einem Wasserbad zum Schmelzen und rühre dann das Citronellaöl hinzu.

Halbiere die Zitronen und entferne das Fruchtfleisch. Platziere den Docht mittig in den Zitronenhälften – mithilfe eines Zahnstochers kannst du ihn fixieren. Gieße nun das Wachs hinein.

Entferne die Zahnstocher, zünde die DIY-Anti-Mückenkerzen an und genieße die mückenfreie Zeit bei angenehmem Zitrusduft!

5. DIY-Zeckenschutz für Hunde

Dafür brauchst du:

  • 1 Handvoll Lavendelblüten
  • 250 ml Apfelessig
  • Wasser

So geht es:

Vermenge Lavendelblüten mit Apfelessig und lass diese Mischung für 2 bis 3 Wochen ziehen. Gieße die Mischung dann am besten durch ein Sieb, fülle etwas davon in eine Sprühflasche mit Wasser (das Verhältnis Lavendel-Apfelessig und Wasser sollte 1:2 betragen). Sprühe deinen Hund vor dem Spaziergang mit der Mischung ein und er ist bestens vor Zecken geschützt. Dunkel gelagert, lässt sich der Zeckenschutz einige Wochen aufbewahren.

6. DIY-Wespenschutz

Wespen müssen keine Plage sein! Du kannst die kleinen Insekten ganz einfach fernhalten, indem du zum Beispiel trockenen Kaffeesatz oder frisches Kaffeepulver in eine feuerfeste Schale gibst und anzündest. Während das Pulver langsam vor sich hin schwelt, vertreibt der Geruch neugierige Insekten.

Auch den intensiven Geruch von Lavendel mögen Wespen gar nicht. Es wird also höchste Zeit, einen Strauß Lavendel aufzuhängen oder frischen Lavendel zu pflanzen.

7. DIY-Ameisenschutz

Dafür brauchst du:

  • Essig
  • Wasser
  • Babypuder
  • Kräuter, z.B. Rosmarin

So geht es:

Hat sich eine Ameisenstraße in dein Haus verirrt? Kein Problem! Mische einfach etwas Essig mit Wasser und wische damit den Bereich der Ameisenstraße. Streue dann etwas Babypuder darüber und stelle Rosmarin dazu – schon suchen sich die Ameisen einen neuen Weg – aber nicht in dein Haus, versprochen!

Sind Autan, Anti Brumm & Co. das nächste Mal ausverkauft, weißt du jetzt, welche Zutaten du stattdessen einkaufen musst, um Hausmittel gegen Insekten selbst herzustellen – und das sogar auf natürlicher Basis. So haben Mücken, Zecken und andere Insekten keine Chance!