Veröffentlicht inLustig & Interessant

8 interessante Fakten über den Alltag früher

Alltag früher: Was war besser? Was schlechter? Diese 8 interessanten Fakten aus der Geschichte helfen, über unsere Gegenwart nachzudenken.

u00a9

Spannende Themen und Wissenswertes mit Aha-Effekt. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Oft scheint der Blick in die Vergangenheit seltsam vernebelt zu sein – bei den einen rosarot, bei den anderen dunkelgrau. War früher alles besser? Oder haben wir die alten Zeiten zum Glück hinter uns gelassen? Eine pauschale Bewertung, wie das Leben früher war, muss zwangsläufig scheitern.

Nichtsdestotrotz hilft der Blick auf einzelne interessante Fakten aus dem Alltag unserer Großeltern, um über die Gegenwart neu nachzudenken. So manches erscheint da in anderem Licht, als wir es gewohnt sind.

Leben früher: 8 interessante Fakten zum Nachdenken

1. „Meine Oma ist ’ne alte Umweltsau“? Von wegen!

Dass sich Jugendliche für das Thema Nachhaltigkeit interessieren, ist an sich gut. Arroganz ist jedoch fehl am Platz. Denn was Nachhaltigkeit angeht, kann die junge Generation viel von den Alten lernen! So war es früher selbstverständlich, saisonal zu essen: Das Gemüse kam frisch aus der Region oder sogar aus dem eigenen Garten. Für den Winter wurden Gurken eingelegt und Kompott gekocht. Kleidung, Möbel, Werkzeuge hat man über Generationen vererbt, Kaputtes wurde geflickt und repariert.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr-Bild der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.