Veröffentlicht inKüche, Ratgeber

8 schlaue Tipps und Tricks für die Küche | Küchentricks

Endlich Zwiebeln schneiden ohne Tränen, Avocados schneller reifen lassen und perfekte Burger Pattys formen! Mit unseren 8 cleveren Küchentricks wirst du zum Kochprofi.

8 schlaue Tipps und Tricks für die Küche | Küchentricks
u00a9

Wenn Kochen zur Leidenschaft wird, ist man für jeden wertvollen Profitipp dankbar. Heute zeigen wir dir u.a., wie deine Augen beim Zwiebelschneiden trocken bleiben, wie du eine harte Avocado schneller reifen lässt und wie du eine leckere Gemüsesuppe mit Nudeln in der Kaffeemaschine kochst. Vorhang auf für 8 geniale Tipps und Tricks für die Küche.

1. Gemüsesuppe in der Kaffeemaschine kochen

Dafür brauchst du:

  • Kaffeemaschine
  • Yum-Yum-Nudeln
  • Brokkoli
  • Möhren
  • Champignons
  • Wasser

So geht es:

1.1 Lege die Yum-Yum-Nudeln in die leere Kaffeekanne und das Gemüse in den Einsatz für den Kaffeefilter.

1.2 Gieße nun Wasser in den Wasserbehälter der Kaffeemaschine und schalte sie ein. Das Wasser läuft nun durch das Gemüse und du kannst wenige Minuten später eine leckere Gemüsesuppe mit Nudeln servieren.

2. Kochbuchhalter

Dafür brauchst du:

  • Klammerbügel

So geht es:

Nutze einen einfachen Klammerbügel, um dein Kochbuch perfekt zu positionieren. Klemme das Buch aufgeschlagen in die beiden Klammern und hänge den Bügel an ein Regal. So liegt das Kochbuch nicht mehr im Weg herum und wird auch nicht schmutzig.

3. Perfekte Burgerpattys zubereiten

Dafür brauchst du:

  • 2 runde Deckel einer Eisverpackung (z.B. Ben & Jerrys)
  • Frischhaltefolie

So geht es:

3.1 Lege den ersten Deckel mit der offenen Seite nach oben auf deine Arbeitsplatte und breite über ihm ein Stück Frischhaltefolie aus.

3.2 Forme das Hackfleisch zu einem Bällchen und lege dieses in den Deckel. Lege ein weiteres Stück Frischhaltefolie obendrauf.

3.3 Lege nun den zweiten Pappdeckel auf das Hackfleisch und drücke es zusammen. So erhält das Fleisch die perfekte Form. Entferne die Frischhaltefolie und die Pattys sind bereit fürs Braten.

4. Zwiebeln schneiden ohne Tränen

Dafür brauchst du:

  • Gefrierschrank

So geht es:

Lege deine Zwiebel vor dem Schneiden 10 Minuten lang ins Gefrierfach. Tatsächlich fangen dann beim Schneiden deine Augen nicht mehr an zu tränen.

5. Kristalle aus dem Honigglas entfernen

Dafür brauchst du:

  • Mikrowelle

So geht es:

Wenn sich in deinem Honigglas Kristalle gebildet haben, kannst du diese ganz einfach wieder entfernen. Stelle das Glas für 5 Minuten in die Mikrowelle und schon ist der Honig wieder flüssig.

6. Avodaos schneller reifen lassen

Dafür brauchst du:

  • Reis

So geht es:

Wenn deine Avocado noch nicht reif genug ist, du es aber kaum erwarten kannst, sie zu verarbeiten, gibt es einen einfachen Trick. Lege die Avocado in eine Schüssel mit Reis. So reift die Avocado schneller.

7. Klebrigen Teig von der Arbeitsfläche lösen

Dafür brauchst du:

  • Zahnseide

So geht es:

Um klebrigen Teig ohne viel Verlust von der Arbeitsfläche zu lösen, nimm Zahnseide zu Hilfe. So bleibt nichts an der Unterlage haften.

8. Gleichmäßige Hackbällchen formen

Dafür brauchst du:

  • Spaghettiheber

So geht es:

Drücke den Spaghettiheber in das Hackfleisch und „schöpfe“ auf diese Weise exakt die Menge Fleisch ab, die durch das Loch des Spaghettihebers quillt. Daraus formst du dann eine kleine Kugel. Wenn du nun das ganze Hackfleisch so portionierst, sind alle deine Hackbällchen gleichmäßig groß.

Der Trick mit der Kaffeemaschine und der Gemüsesuppe ist in jeder Studentenküche Gold wert. Geht schnell und funktioniert einwandfrei – perfekt also, wenn man noch keinen funktionierenden Herd besitzt. Aber auch die anderen Tricks erleichtern dir das Leben in der Küche ungemein.

Noch mehr Unterstützung für die Küche findest du hier: