Veröffentlicht inGesundheit & Beauty, Lustig & Interessant, Psyche & Wohlbefinden

5 besonders ängstliche Sternzeichen: Davor haben sie Angst

Einige Sternzeichen sind besonders anfällig für Ängste. Wir verraten dir, welche Sternzeichen sich oft Sorgen machen.

Eine Person steht am Abgrund einer Klippe.
u00a9 Oleg Kozlov - stock.adobe.com

Inspirationen gesucht? Hier findest du bewährte Hausmittel und mehr. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Jede Person hat seine persönlichen Sorgen und Ängste – einige mehr als andere. Fühlst du dich angesprochen? Dann gehörst du eventuell zu den besonders ängstlichen Sternzeichen. Erfahre hier, welche das sind und, wovor sie am meisten Angst haben.

Ängstliche Sternzeichen: Ihre größten Sorgen

Natürlich sind die meisten Ängste und Sorgen individuell von den Erfahrungen der Menschen abhängig. Jedoch gibt es Dinge, die einigen Sternzeichen besonders Sorge bereiten. Folgende Sternzeichen sind besonders ängstlich:

1. Waage (24. September bis 23. Oktober)

Waage-Menschen wünschen sich in ihrem Leben Harmonie. Aus diesem Grund fällt es ihnen schwer, Risiken einzugehen. Sie sind schnell überfordert und haben Angst, die falschen Entscheidungen zu treffen. Das führt manchmal dazu, dass sie wichtige Chancen in ihrem Leben verpassen, weil sie ihre Komfortzone nicht verlassen wollen.

Eine Person steht am Abgrund einer Klippe.
Waagen haben Angst davor, Risiken einzugehen. Foto: Oleg Kozlov – stock.adobe.com

2. Skorpion (24. Oktober bis 22. November)

Skorpione sind ehrgeizige, aber auch sehr selbstkritische Menschen. Daher fürchten sie sich davor, von ihren Mitmenschen bloßgestellt zu werden. Nämlich dann, wenn sie eigene Unsicherheiten überspielen wollen, aber dabei von ihrem Gegenüber durchschaut werden.

Lesetipp: Das sind die 5 stärksten Sternzeichen, laut Astrologie.

3. Schütze (23. November bis 21. Dezember)

Schützen treibt die Sorge um, eingeengt zu werden – sowohl auf emotionaler als auch auf räumlicher Ebene. Sie brauchen ihre Freiheit und haben Angst davor, eine Entscheidung zu treffen, die ihnen ihre Freiheit rauben könnte.

Eine Frau in einem hellblauen T-Shirt ist mit einem dicken Seil gefesselt.
Menschen mit Sternzeichen schütze fühlen sich schnell eingeengt. Foto: Andy Nowack – stock.adobe.com

4. Jungfrau (24. August bis 23. September)

Stress ist die größte Sorge für Menschen, die im Tierkreiszeichen Jungfrau geboren sind. Diese Menschen sind ehrgeizig und es fällt ihnen schwer, Aufgaben abzugeben. Gleichzeitig machen sie sich Sorgen darum, unter dem daraus resultierenden Stress zu zerbrechen.

Lesetipp: Suchtpotenzial: Dein Sternzeichen verrät deine Laster.

5. Fisch (19. Februar bis 20. März)

Menschen, die im Sternzeichen Fische geboren wurden, gelten generell als sensibel und gutmütig. Ihre größte Angst ist es, von anderen Menschen verletzt und ausgenutzt zu werden. Dadurch kann im schlimmsten Fall eine Bindungsangst entstehen.

Ein Kind weint auf dem Arm einer Frau.
Fische haben Angst davor, emotional verletzt zu werden. Foto: rollover – Getty Images

Na, konntest du dich in diesen Aussagen wiederfinden oder treffen sie auf deinen Charakter gar nicht zu?

Quellen: desired, horoskop-paradies
Vorschaubild: ©rollover – Getty Images
©Oleg Kozlov – stock.adobe.com