Veröffentlicht inFamilie, Gesundheit & Beauty, Psyche & Wohlbefinden

6 Erziehungsfehler, die eine Drogensucht auslösen können

Wenn das Kind später in eine Drogensucht gerät, machen sich die Eltern Vorwürfe. Hier sind 6 Erziehungsfehler, die deine Kinder prägen.

Obdachlose auf einer Bank
u00a9 u00a9jem1066/pixabay.com,

Spannende Einblicke in dein Leben und deinen Geist. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

2. Kein „Nein“ 

Während Eltern früher ihr Kind eher mal haben schreien lassen – mit den bereits genannten negativen Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung – ist heute ein anderes Extrem weit verbreitet. Viele Eltern schenken ihrem Kind von Geburt an die volle Aufmerksamkeit, reagieren auf all seine kleinsten Bedürfnisse und verpassen den Moment, ab dem man dem Kind langsam beibringen muss, dass es nicht alles haben kann, was es möchte.

Dadurch, dass man nie „Nein“ sagt und sich alles nur um das Kind und seine Wünsche dreht, wird es jedoch um die Erfahrung gebracht, mit Frustrationen umzugehen. Früher oder später wird es dann aber genau solche frustrierenden Momente außerhalb der Familie erleben und davon völlig aus der Bahn geworfen werden. Im schlimmsten Fall wird ein solcher Mensch später immer Trost in einer Drogensucht suchen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Bild von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.