Veröffentlicht inLustig & Interessant, Quiz, Unterhaltung

Na, schaffst du den Führerschein nochmal?

Würdest du die Fahrprüfung nochmal bestehen? Wahrscheinlich nicht! Der ADAC-Führerscheintest fand heraus: Nur 2 % würden bestehen. Und du?

u00a9 Fu00fchrerschein: Wu00fcrdest du ihn nochmal bestehen? u2013 u00a9AdobeStock/blende11.photo u00a9AdobeStock/natalylad

Spannende Themen und Wissenswertes mit Aha-Effekt. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Würdest du deine Führerscheinprüfung nochmal bestehen? Der ADAC sagt: wahrscheinlich nicht. In einer Umfrage unter Führerscheinbesitzern kam Erschreckendes heraus: Nur 2 % der Teilnehmenden konnten die Fragen im ADAC-Führerscheintest richtig beantworten – der Rest fiel durch. Schaffst du den Test?

Wann hast du deinen Führerschein gemacht? Falls der ganze „Spaß“ schon eine Weile her ist, kann es sein, dass du eine erneute Fahrprüfung nicht bestehen würdest. Das glaubst du nicht? Aber es ist so: Nur 2 % von 3.500 aktiv fahrenden Personen haben in einer Umfrage die Fahrprüfung erneut bestanden.

Lesetipp: Darf man barfuß oder mit Flip-Flops Auto fahren?

ADAC-Führerscheintest deckt massive Wissenslücken auf

3.500 Führerscheinbesitzer im Alter von 17 aufwärts nahmen an einer Umfrage des Automobilclubs teil. Der Test besteht aus 20 Fragen, die so oder ähnlich auch in einer echten Theorieprüfung vorkommen. Zwei Drittel der Teilnehmenden sind seit mehr als 20 Jahre auf der Straße unterwegs, die Hälfte von ihnen fährt mehr als 200 Mal im Jahr mit dem Auto.

Links: Führerschein lugt aus einer Hosentasche hervor; rechts: Eine Frau sitzt am Steuer und guckt erschrocken.
Führerschein: Würdest du ihn nochmal bestehen? – ©AdobeStock/blende11.photo ©AdobeStock/natalylad Foto: Führerschein: Würdest du ihn nochmal bestehen? – ©AdobeStock/blende11.photo ©AdobeStock/natalylad

Die Ergebnisse sind erschreckend: Nur 2 % der Teilnehmenden konnten mehr als 80 % der Fragen richtig beantworten. Der Rest von ihnen wäre in einer Führerscheinprüfung gnadenlos durchgefallen. Immerhin schaffte die Hälfte der Befragten zwischen 9 und 12 der 20 Fragen.

Lesetipp: Die 9 kuriosesten Auto-Verbote in Deutschland

Wer hat am besten abgeschnitten?

Die meisten richtigen Antworten gaben vor allem männliche Teilnehmer, Menschen mit einem höheren Bildungsgrad und Führerschein-Neulinge. Die Fragen über den richtigen Sicherheitsabstand (87 %) und den Abbau von Alkohol im Blut (86 %) wurden am häufigsten richtig beantwortet. Dagegen sah es beim Reißverschlussverfahren und bei den Nebelschlussleuchten eher düster aus: Nur 25 % der Teilnehmer konnten diese Fragen richtig beantworten.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Bild von Flickr.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Diese Frage konnte fast niemand beantworten

Nur 6 % konnten folgende Frage richtig beantworten: Welche Autos unterliegen der Kennzeichnungspflicht in einer Umweltzone?

a) Benzinmotor
b) Dieselmotor
c) Elektromotor

Hier darfst du kurz selbst raten! Die Auflösung folgt weiter unten!

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Bild von Flickr.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Na, hast du es gewusst? Alle drei Autos brauchen in einer Umweltzone eine Kennzeichnung! Keine Panik, falls du falsch gelegen hast: Die meisten anderen Teilnehmer wussten es auch nicht.

Du hast Lust bekommen, das Quiz selbst mal zu probieren? Hier kommst du zum ADAC-Führerscheintest.

Und hier kannst du direkt prüfen, ob du die Verkehrsfragen beherrscht, die die meisten Menschen falsch beantworten:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Riddle.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Immer dran denken: Augen auf im Straßenverkehr!

Quelle: 24auto
Vorschaubilder: ©AdobeStock/blende11.photo ©AdobeStock/natalylad