Veröffentlicht inGesundheit & Beauty, Gesundheit & Fitness, Ratgeber

Ohne Hustensaft Husten lindern – mit diesem einfachen Hausmittel

Ein wirksames Mittel zur Befreiung von quälendem Husten ohne die Verwendung von Hustensaft und anderen Medikamenten sind Honigwickel. In diesem Artikel zeigen wir, wie das Hausmittel funktioniert.

Eine blonde Frau im Bademantel liegt mit Husten im Bett.
u00a9 Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Die 10 besten natürlichen Hausmittel gegen Erkältung oder Husten!

Die Erkältungssaison ist da – und damit hartnäckiger Husten und verschleimte Atemwege. Hustenbonbons bringen nur vorübergehende Linderung der Symptome. Daher greift man schnell zum nächsten Bonbon, in der Hoffnung, den quälenden Husten endlich loszuwerden. Es gibt jedoch eine weitaus wirksamere und effektivere Lösung als das Trinken von Tee, das Schlucken von Hustensaft oder das Lutschen von Bonbons.

Das Wundermittel heißt Honigwickel, und diesen musst du dir einfach nur eine Nacht lang auf die Brust legen. Deine Symptome werden deutlich zurückgehen oder sogar ganz verschwinden.

Eine blonde Frau im Bademantel liegt mit Husten im Bett.
Honigwickel – die natürliche Alternative zu Hustensaft und Co. Foto: Racle Fotodesign – stock.adobe.com

Honigwickel statt Hustensaft – das sind die Vorteile

Viele Hustensäfte enthalten Codein. Da dieser Stoff bei Kindern unter 12 Jahren zu Atemproblemen, Verwirrung und Übelkeit führen kann, ist er für Kinder ungeeignet. Die sogenannte Atemdepression hat in Europa sogar schon Todesfälle verursacht. Durch Codein im Hustensaft wird die Atmung flacher und setzt manchmal sogar ganz aus.

Ein weiterer problematischer Inhaltsstoff ist Dextromethorphan. Bei diesem Hustenstiller kann es zu Schwindelgefühl, Magen-Darm-Beschwerden, Benommenheit oder auch Hautveränderungen kommen. Diese Nebenwirkungen brauchst du bei Honigwickeln nicht zu befürchten.

Für den natürlichen Hustenkiller brauchst du: 

  • Bio-Honig
  • Kokosnussöl
  • 1 TL Mehl
  • 1 Serviette
  • medizinisches Klebeband  

So machst du den Honigwickel: 

Vermische einen Teelöffel Mehl mit etwas Honig und gib die Mischung in das erwärmte Kokosöl. Gib die Flüssigkeit auf die Serviette und lege sie nun auf deine Brust. Fixiere den Honigwickel mit dem Klebeband. 

Bei Erwachsenen sollte die Kompresse nun über Nacht getragen werden. Kinder können sie schon nach 2 bis 3 Stunden wieder abnehmen. Es ist zu empfehlen, die Kompresse mehrmals pro Woche anzuwenden und zwar so lange, bis die Symptome verschwunden sind.

https://www.pinterest.de/pin/573012752572791951/

Wenn du also ein natürliches Mittel gegen Husten suchst und den Schleim aus deinen Lungen gezielt entfernen willst, solltest du dieser Methode eine Chance geben. Sie hat keine Nebenwirkungen und hat schon vielen Menschen, insbesondere Kindern, gegen ihre lästigen Beschwerden geholfen. 

Lesetipp – Noch mehr Tipps und Hausmittel, die dich durch die Erkältungssaison bringen, findest du hier:
Die besten Hausmittel bei einer starken Erkältung
Salbei-Sirup gegen Halsschmerzen: Das beste Rezept
Wie das Inhalieren bei Schnupfen funktioniert

Vorschaubilder: ©Racle Fotodesign – stock.adobe.com ©pinterest