Veröffentlicht inGesundheit & Beauty, Gesundheit & Fitness, Haus & Garten, Ratgeber

Neue „Wunderpflanze“ reinigt die Luft 30 Mal besser als andere Pflanzen

Französische Wissenschaftler haben eine neue, luftreinigende Zimmerpflanze entwickelt. Erfahre hier, was die „Neo P1“ alles kann.

© Getty Images – ROBYN BECK

Die besten Ideen zur Gartengestaltung gibt es hier. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Ein französisches Forschungsteam hat mit der Züchtung einer Wunderpflanze einen riesigen Erfolg verbuchen können. Die „Neo P1“ ist eine luftreinigende Pflanze, die krebserregende und andere gefährliche Schadstoffe aus der Raumluft filtert. Dabei soll die Pflanze die Luft sogar 30 Mal besser reinigen als herkömmliche Zimmerpflanzen.

Über mehrere Jahre haben 20 Wissenschaftler des französischen Start-up-Unternehmens „Neoplants“ an der Entwicklung der „Neo P1“ gearbeitet. Bei der neuen Pflanze handelt es sich letztendlich um eine Weiterzüchtung der Zimmerpflanze Epipremnum aureum, auch bekannt als Golden Pothos.

Was an der neu gezüchteten Pflanze so besonders ist und wo du sie kaufen kannst, erfährst du hier.

Neue Zimmerpflanze „Neo P1“ reinigt die Luft 30 Mal besser.
Foto: Getty Images – ROBYN BECK

Was ist an der „Neo P1“ so besonders?

Die neue Wunderpflanze reinigt die Luft ähnlich wie ein HEPA- bzw. Schwebstofffilter. Das können generell auch andere Pflanzen. Die „Neo P1“ ist allerdings so weit entwickelt, dass sie so viele Schadstoffe aus der Luft herausfiltert wie 30 herkömmliche Zimmerpflanzen. Nach Angaben der Forscher kann die neue Zimmerpflanze auch flüchtige organische Verbindungen (VOC) bekämpfen.

Diese Schadstoffe können im Haushalt überall auftreten. Sie werden von Lösungsmitteln und Lacken freigesetzt, die in Möbeln, Textilien sowie in Reinigungs- und Körperpflegeprodukten verwendet werden. In Innenräumen treten die Schadstoffe dabei fünfmal stärker auf als in der Außenluft. Besonders bedenklich sind dabei die Stoffe Formaldehyd, Benzol, Toluol und Xylol.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Das Besondere an der weiterentwickelten Golden Pothos ist nicht nur ihre hohe Filterleistung. Im Gegensatz zu anderen Pflanzen lagert sie die aufgenommenen Schadstoffe auch nicht ein, sondern wandelt sie in Wasser, Aminosäuren, Zucker und Sauerstoff um.

Wunderpflanze braucht besondere Pflege

Damit die luftreinigende Pflanze funktioniert, muss die Erde jeden Monat mit einem speziellen Pflegemittel – den sogenannten „Power Drops“ – behandelt werden. Diese enthalten Bakterien, die das Mikrobiom im Gleichgewicht halten sollen. Außerdem wird die „Neo P1“ in einem speziellen Kübel angepflanzt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

So viel kostet die Zimmerpflanze „Neo P1“

Für ein Exemplar der luftreinigenden Pflanze muss man satte 179 US-Dollar investieren. Das entspricht in etwa dem Preis von 30 normalen Golden-Pothos-Pflanzen. Die „Power Drops“ zur Pflege der Wunderpflanze sind in diesem Preis übrigens noch nicht enthalten. Außerdem ist die „Neo P1“ aktuell noch nicht im regulären Handel erhältlich. Interessierte können sich allerdings auf der Website von Neoplants in eine Warteliste eintragen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Diese neue, luftreinigende Pflanze ist zweifelsfrei eine echte Innovation, stellt aber auch einige Pflegeansprüche. Würdest du so viel Geld und Aufwand investieren, um eine solche Wunderpflanze zu besitzen?

Weitere Tipps für Zimmerpflanzen findest du in diesen Beiträgen:

Quellen: t-online, myhomebook
Vorschaubilder: ©Instagram/neoplantsofficial ©Instagram/neoplantsofficial