Veröffentlicht inLifehacks, Ratgeber

Mit diesem simplen Trick bleibt deine Wärmflasche länger warm

Wärmflaschen bleiben ungefähr eine Stunde warm, danach ist das Wohlfühlen vorbei. Doch es gibt ein simples Hausmittel, mit dem die Wärmflasche länger warm bleibt.

© stock.adobe.com – Chanelle Malambo/peopleimages.com

Tricks und Lifehacks, die das Leben leichter machen, erwünscht? Bitte sehr! (Zum Artikel nach unten scrollen.)

In den kalten Wintermonaten kann eine Wärmflasche ein wahrer Lebensretter sein. Aber es ist ziemlich frustrierend, dass die Wärmequelle nur kurzlebig ist und man immer wieder aufstehen muss, um sie aufzuwärmen.

Lesetipp: Toasted-Skin-Syndrom: Hautprobleme durch Wärmflasche.

Keine Sorge, es gibt einen einfachen, aber effektiven Trick, um deine Wärmflasche länger warmzuhalten: Salz!

Frau mit Wärmflasche
So bleibt deine Wärmflasche länger warm. Foto: stock.adobe.com – Chanelle Malambo/peopleimages.com

Salz ist nicht nur ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Ernährung, sondern hat auch thermodynamische Eigenschaften, welche es zu einem idealen Wärmespeicher machen. 

Der Salz-Trick

Salz hat die Fähigkeit, Wärme länger zu speichern und langsamer abzugeben als reines Wasser. Um den Trick anzuwenden, fügst du einfach ein bis zwei Esslöffel Salz zum Wasser hinzu, bevor du es in die Wärmflasche gibst.

Salzstreuer
Ein Löffel Salz im Wasser wirkt wahre Wärme-Wunder. Foto: stock.adobe.com – Daniel Vincek

Hier ist Vorsicht geboten

Verwende dabei immer nur eine kleine Menge Salz und stelle sicher, dass es sich vollständig aufgelöst hat. Das Wasser sollte hierbei warm, aber nicht kochend heiß sein. Am besten nicht heißer als 60 Grad – bei Wärmflaschen für Kinder sollten es maximal 40 Grad sein.

Lesetipp: DIY: Handwärmer aus Socke und Reis selber machen.

Achte darauf, deine Wärmflasche regelmäßig auf Lecks oder Beschädigungen zu überprüfen und sie nach dem Gebrauch immer vollständig trocknen zu lassen. Nach spätestens fünf Jahren solltest du sie aus Sicherheitsgründen austauschen. So sorgst du dafür, dass deine Wärmflasche jederzeit sicher einsatzbereit ist, um dich warm und gemütlich zu halten.

Wärmflasche
Deine Wärmflasche solltest du alle 5 Jahre ersetzen. Foto: stock.adobe.com – jk daylight

Das funktioniert übrigens auch bei Kerzen! Einfach ein wenig Salz in das verflüssigte Wachs streuen, schon brennt das Licht gute 25 Prozent länger. Bist du ein Fan von Wärmflaschen oder bevorzugst du ein warmes Bad?

Quellen: utopia, merkur
Vorschaubild: ©ChanelleMalambo/peopleimages.com/Adobe-Stock.com