Veröffentlicht inHaus & Garten, Lifehacks, Ratgeber

Tulpen in der Vase: 4 Tricks, damit sie länger halten

Tulpen zählen zu den beliebtesten Schnittblumen. Damit sich die Frühlingsboten in der Vase länger halten, gilt es, einige Tipps zu beachten.

Bunte Tulpen in einer vase.
u00a9 Pixabay u2013 stux

Schöner als jeder gekaufte Blumenstrauß! 9 tolle Ideen für Schnittblumen.

Tulpen zählen neben Rosen zu den beliebtesten Schnittblumen. Kein Wunder – die Blumen sind in unzähligen Farben und Formen erhältlich und gelten außerdem als Frühlingsboten. Damit deine Tulpen in der Vase länger halten, solltest du bei der Pflege und beim Anschneiden einige Dinge beachten.

Tulpen in der Vase: 4 Tricks, damit sie länger halten

Hier findest du dazu 4 wichtige Tipps, damit die bunten Schnittblumen nicht so schnell die Köpfe hängen lassen und du möglichst lange Freude an ihnen hast.

Tulpen, die ihre Köpfe hängen lassen.
Foto: stock.adobe.com – Michal

1. Tulpen richtig anschneiden

Wenn du die Tulpen nach dem Kauf direkt in frisches Wasser stellst, werden sie schon bald ihre Köpfe hängen lassen. Das lässt sich vermeiden, indem du sie richtig anschneidest. Verwende dafür möglichst ein scharfes Messer und keine Schere. Diese würde den Stängel der Blume nur zerquetschen, was die Wasseraufnahme zusätzlich erschwert.

Setze das Messer drei bis vier Zentimeter über dem Stielende an und schneide den Stängel leicht schräg entlang der Wuchsrichtung ein. Durch den schrägen Schnitt entsteht eine größere Fläche an der Schnittstelle. Dadurch können die Tulpen mehr und schneller Wasser aufnehmen. Die angeschrägten Tulpen stellst du direkt nach dem Anschneiden in eine Vase mit frischem Wasser.

Tulpen in eine Vase mit Wasser stecken.
Foto: Getty Images – Elva Etienne

Tipp zum Blumenkauf: Wie frisch die Blumen sind, kannst du im Blumenladen ganz einfach testen. Reibe die Stängel und Blätter dazu vorsichtig aneinander. Ein frischer Strauß Tulpen quietscht dabei.

2. Die richtige Vase für Tulpen

Das Besondere an Tulpen ist, dass sie nach dem Anschneiden in der Vase weiter wachsen. Wähle deshalb eine möglichst schlanke und hohe Vase aus, um die wachsenden Stängel an den Seiten zu unterstützen. Tulpen bevorzugen übrigens saubere Vasen. Um Keime und Verschmutzungen zu entfernen, solltest du deine Vasen regelmäßig mit Essigessenz reinigen. Spüle die Vasen nach der Reinigung aber gründlich mit heißem Wasser aus, bevor du neue Blumen hineinstellst.

Bunte Tulpen in einer vase.
Foto: Pixabay – stux

3. Tulpen und Narzissen nicht kombinieren

Tulpen und Narzissen blühen zwar zur gleichen Jahreszeit, sollten sich aber niemals eine Vase teilen. Die Tulpen ziehen hierbei meist den Kürzeren und lassen schnell die Köpfe hängen. Geschnittene Narzissen geben nämlich einen Stoff ins Wasser ab, der die Zellbahnen der Tulpen verstopft. Dadurch können die Tulpen weder Wasser noch Nährstoffe aufnehmen, und gehen infolgedessen ein. Mit Hyazinten kannst du Tulpen in der Vase jedoch getrost kombinieren.

4. Das richtige Wasser

Tulpen bevorzugen – wie fast alle Schnittblumen – weiches und kalkarmes Wasser. Ist dein Leitungswasser eher kalkhaltig, kannst du dieses entweder mit Natron entkalken oder durch einen Kalkfilter geben. Auch frisches Regenwasser eignet sich für Schnittblumen. Mit den folgenden Tipps halten sich die Tulpen in der Vase länger:

Tulpen in einer Vase mit Wasser.
Foto: Media Partisans/FUNKE Digital
  • Gib ein paar Spritzer Zitronensaft ins Wasser, um den pH-Wert des Wassers zu senken. Das Zitronenwasser hält die Tulpen länger frisch, wirkt antibakteriell und beugt der Entstehung von Keimen vor.
  • Dennoch solltest du das Wasser der Tulpen alle zwölf Stunden wechseln. Tausche das Wasser aber nie komplett aus, sondern lasse immer einen Rest des alten Wassers in der Vase. Komplett frisches Wasser würde die Tulpen nur zu weiterem Wachstum anregen, was ihre Lebensdauer wiederum verkürzt.
  • Welkende Blumen entfernst du schnellstmöglich aus der Vase, um die restlichen Blumen vor Fäulnis zu schützen. Schneide die übrigen Tulpen erneut an und stelle sie in aufgefrischtes Wasser zurück.
  • Achte außerdem darauf, die Vase nicht komplett mit Wasser zu befüllen. Die saftigen Tulpenstängel faulen nämlich schnell, wenn sie zu tief im Wasser stehen. Es reicht völlig aus, wenn du die Vase fünf bis sechs Zentimeter mit Wasser füllst.

Wenn du jetzt noch auf die richtige Temperatur achtest, kannst du dich lange an den Tulpen in der Vase erfreuen. Am besten gedeihen die Schnittblumen bei Raumtemperatur – lieber zu kühl als zu warm. Bei Temperaturen über 18 °C und direkter Sonneneinstrahlung lassen die Frühlingsboten schneller ihre Köpfe hängen. Worauf wartest du noch? Kaufe dir am besten noch heute einen Tulpenstrauß im Blumenladen, um den Frühling einzuläuten.

Quelle: utopia
Vorschaubild: ©stock.adobe.com – Michal