Veröffentlicht inGesundheit & Beauty, Gesundheit & Fitness, Ratgeber

Diese 10 Symptome deuten auf einen Vitamin-C-Mangel hin

Vitamin C ist für den menschlichen Körper unerlässlich. Hier findest du deshalb 10 Symptome, die für einen Vitamin-C-Mangel sprechen.

© stock.adobe.com – Elena

Tipps und Wissenswertes für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Die meisten von uns erinnern sich mit Sicherheit daran, wie die Eltern regelmäßig zu frischem Obst und Gemüse gemahnt haben. Obst und Gemüse seien gut für die Gesundheit – vor allem das darin enthaltene Vitamin C wurde hervorgehoben. Aber warum ist Vitamin C eigentlich so wichtig?

Die Hauptaufgaben von Vitamin C im menschlichen Körper sind die Kollagenbildung für eine geregelte Funktion der Blutgefäße, das Sicherstellen eines normal funktionierenden Immunsystems und die Erhaltung gesunder psychischer Funktionen. Vitamin C ist also in vielfacher Hinsicht ein bedeutender Nährstoff für den menschlichen Körper und dessen Gesundheit. Deshalb findest du hier 10 Symptome, die für einen Vitamin-C-Mangel sprechen.

10 Symptome, die für einen Vitamin-C-Mangel sprechen

10 Symptome sprechen für einen Vitamin-C-Mangel.
Foto: stock.adobe.com – Elena

1. Brüchige Nägel

Der menschliche Körper braucht Vitamin C, um Eisen besser aufnehmen zu können. Wenn dem eigenen Körper das Vitamin C ausgeht, kann dies zu einer Eisenmangelanämie führen, welche brüchige Nägel verursacht.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

2. Leichtes Auftreten von blauen Flecken und langsames Heilen von Wunden

Tauchen immer wieder teils völlig unverständliche blaue Flecken auf dem eigenen Körper auf, kann dies ein Anzeichen eines Mangels an Vitamin C im menschlichen Körper bedeuten. Brauchen Kratzer und Schnitte zu lange, um zu heilen, ist dies ebenfalls ein Zeichen dafür, dass mehr Vitamin C zu sich genommen werden sollte. Schließlich braucht der Körper Vitamin C, um Kollagen zu produzieren – ein Eiweiß, welches wesentlicher Bestandteil des Bindegewebes und der Haut ist.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

3. Ständige Gelenkschmerzen

Gelenkschmerzen sind ein sehr häufiges frühes Anzeichen für einen Vitamin-C-Mangel im menschlichen Körper. Dieser Mangel kann zu Entzündungen im Körper führen, welche die Gelenke schmerzen lassen. Die im besten Fall tägliche Zufuhr von Vitamin C ist darum äußerst zu empfehlen.

4. Häufiges Kranksein

Vitamin C spielt eine bedeutende Rolle bei der Unterstützung unseres Immunsystems. Denn es regt die Produktion von weißen Blutkörperchen an, welche Infektionskrankheiten und fremde Eindringlinge abwehren. Ist man ständig krank, bedeutet dies höchstwahrscheinlich ein geschwächtes Immunsystem, welchem man durch die Erhöhung der täglichen Vitamin-C-Zufuhr begegnen sollte.

5. Trockene Haut

Wie bereits erwähnt, ist Vitamin C äußerst wichtig für die Kollagenproduktion im menschlichen Körper. Das bedeutet auch, dass, wenn dieser nicht genug Vitamin C bekommt, die Haut trocken und dumpf wird. Denn es ist das Kollagen, welches die Haut gesund aussehen lässt und zum Strahlen bringt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

6. Geschwollenes und blutendes Zahnfleisch

Vitamin C ist grundlegend für die Gesundheit des Zahnfleischs. Fügt man dem menschlichen Körper also nicht die richtige tägliche Menge Vitamin C hinzu, kann es zu einer Gingivitis (Zahntaschenentzündung) kommen. Entsteht das Gefühl, dass immer noch geschwollenes und blutendes Zahnfleisch auftreten, obwohl man sich gut um die eigene Zahnhygiene kümmert – dann sollte man also mehr Vitamin C zu sich zu nehmen. Wissenschaftler berechnen etwa 75 mg pro Tag für erwachsene Frauen und 90 mg pro Tag für erwachsene Männer (für Raucher: zusätzlich 35 mg täglich).

7. Haarausfall

Es gibt viele Faktoren, die Haarausfall auslösen können: Vitamin-C-Mangel ist einer von ihnen. Wer an Haarausfall und Haarbruch leidet, nimmt womöglich nicht die notwendige tägliche Dosis an Vitamin C zu sich. Bevor man einen Haufen Geld für teure und teils unnötige Haarprodukte ausgibt, sollte man zuerst zu Lebensmitteln greifen, die reich an Vitamin C sind wie etwa Brokkoli oder Kiwis.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

8. Gewichtszunahme

Hat man keine großen Veränderungen im eigenen Lebensstil vorgenommen und nimmt trotzdem an Gewicht zu, könnte das mit einem Vitamin-C-Mangel im Körper zu tun haben. Es herrscht ein  Zusammenhang zwischen niedrigem Vitamin-C-Wert und hohem Körperfett, insbesondere Bauchfett. Denn Vitamin C hilft dem menschlichen Körper, Fett effizienter zu verbrennen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

9. Ständiges Erschöpftsein

Wenn man nachts zwar genug Schlaf bekommt, sich aber trotzdem tagsüber träge fühlt, kann ein möglicher Grund dafür ein Mangel an Vitamin C im menschlichen Körper sein. Müdigkeit ist eines der vielen frühen Anzeichen dafür. Es ist sehr wahrscheinlich, dass man sich weniger müde fühlt, nachdem man die tägliche Vitamin-C-Zufuhr angepasst hat.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

10. Häufiges Nasenbluten

Nasenbluten ist in der Regel nicht gefährlich für die Gesundheit. Tritt es allerdings wiederholt auf, kann das bedeuten, dass der Körper mehr Vitamin C braucht. Vitamin C ist zuständig für die Stärkung der winzigen Blutgefäße in der menschlichen Nase. Wenn diese zu empfindlich sind, dann kann das zu vermehrtem Nasenbluten führen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wie du siehst, hat Vitamin C großen Einfluss auf die Gesundheit des menschlichen Körpers. Vitamin C ist somit unerlässlich – weil die Gesundheit das mit Sicherheit Wichtigste im Leben ist. Achte daher stets – wie schon die Eltern mahnten – darauf, genügend frisches Obst und Gemüse zu essen!

Weitere Artikel zum Thema menschlicher Körper und Gesundheit:

Quelle: brightside
Vorschaubilder: ©Flickr/Lee Martin ©Flickr/mark gallagher