Veröffentlicht inLifehacks, Ratgeber

Von Essig bis Rasierschaum – pfiffige Tricks für Klamotten

Diese 6 raffinierten Tricks lösen kleine und große Alltagsprobleme rund um Klamotten, und das mit herkömmlichen Dingen wie Essig, Rasierschaum oder Nagellackentferner – überzeug dich selbst!

Von Essig bis Rasierschaum – pfiffige Tricks für Klamotten
u00a9

In deinem Haushalt verstecken sich so einige Dinge, die deutlich mehr Funktionen haben, als auf den ersten Blick ersichtlich. Dass Geschirrspültabs, Haarklammern und Teebeutel echte Allrounder sind, weißt du sicher schon.

Daher zeigen wir dir im Folgenden 6 Tricks rund um Klamotten, für die du die passenden Alleskönner längst zu Hause hast – von Essig über Rasierschaum bis hin zu Nagellackentferner ist alles dabei.

1. Nagellackentferner

Sind deine Schuhe mal wieder schmutzig, du hast aber weder Lust noch Zeit, sie mit einem aufwendigen Verfahren zu putzen? Dann einfach etwas Nagellackentferner auf ein Wattepad träufeln und damit die Gummiränder der Schuhe einreiben.

2. Rasierschaum

Die meisten Frauen benutzen regelmäßig Make-up – und ärgern sich dann über die hässlichen, schwer herauszukriegenden Flecken, die es beim An- und Ausziehen am Halsausschnitt von Oberteilen hinterlässt. Dabei lassen sich die Schmutzteufel ganz einfach wie folgt entfernen: Ränder mit Rasierschaum einsprühen und einwirken lassen. Danach lassen sich die Flecken mit einem Schwamm problemlos herausreiben, trocken föhnen – fertig.

3. Nagellack

Dünne Strumpfhosen sind extrem anfällig für hässliche Laufmaschen. Das wird vor allem zu einem Problem, wenn sie unterwegs auftauchen. Jede strumpfhosentragende Frau sollte daher ein Fläschchen durchsichtigen Nagellacks in der Handtasche haben. Im Ernstfall einfach damit die Laufmasche einpinseln und sie wird sich nicht weiter ausbreiten – so hält die Strumpfhose auf jeden Fall den Tag über durch.

4. Schlüsselring

Ein offener Hosenstall ist nicht nur unschön anzusehen, sondern auch noch richtig peinlich; leider neigt der ein oder andere Hosenstall dazu, immer wieder aufzugehen. Diesem unbemerkten Malheur kannst du jedoch ganz einfach ausweichen: Einfach einen Schlüsselring am Hosenstall sowie am Hosenknopf befestigen und schon bleibt der Hosenstall da, wo er sein soll.

5. Essig

Regen und Schnee hinterlassen unschöne Wasserflecken auf Schuhen. Mit einem feuchten Lappen über die Schuhe zu wischen, entfernt die Flecken leider nicht gänzlich. Um sie loszuwerden, benötigst du jedoch keine speziellen Schuhputzmittel: Einfach eine Zahnbürste in Essig tauchen, mit den Bürsten über die Flecken reiben und trocken wischen – das beseitigt die Flecken im Nu und verleiht den Schuhen einen ganz besonderen Glanz.

6. Glätteisen

Beim Bügeln eines Hemdes wird der Kragen häufig vergessen. Leider stellt man das meist erst nach dem Anziehen beim Blick in den Spiegel fest. Das Hemd wieder auszuziehen und erneut das Bügeleisen anzuschmeißen, ist jedoch gar nicht nötig. Einfach kurz mit dem Glätteisen über den Kragen gehen und fertig.

Diese Tricks rund um Klamotten sind nicht nur richtig clever, sondern schonen auch noch den Geldbeutel, da du dir beispielsweise den Erwerb einiger Putzmittel sparen kannst. Solltest du also in Zukunft von einem der geschilderten Probleme heimgesucht werden, erinnere dich an diesen Artikel und schaffe sie mit Rasierschaum, Nagellackentferner, Essig & Co. aus der Welt.

Im Video oben gibt es noch weitere Tricks rund um Klamotten, hier geht es zu den dazugehörigen Artikeln: