Veröffentlicht inDIY

Foto auf Leinwand selber machen: Anleitung

Tolle Geschenke zum selber machen gibt es viele, doch dieser Fototransfer auf Holz oder Leinwand mit Serviettenkleber ist eine ganz besondere und einfache Idee.

u00a9

Tolle Inspirationen mit Nadel, Faden, Filz & Co. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Du bist auf der Suche nach einem schönen Geschenk für deine Lieben? Hier ist eine Idee mit einer ganz besonders persönlichen Note: Befreie deine schönsten Fotos aus den dunklen Schächten deines Handyspeichers und bringe sie ganz groß auf Leinwand! Dafür bedarf es lediglich eines ganz simplen Tricks.



Foto auf Leinwand selber machen

Viele Fotolabore und Onlinedienste bieten diesen Service an: das Lieblingsfoto auf Leinwand. Dabei kannst du das ohne großen Aufwand auch selbst machen. Und das Ergebnis wird auf diese Weise sogar noch persönlicher. Auch ein Fototransfer auf Holz ist auf diese Weise möglich. Das ideale Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk!

Dafür brauchst du:

So geht es:

1. Bevor du dein Foto ausdruckst, musst du es im Computer erst einmal spiegeln. Dafür brauchst du keine teure Bearbeitungssoftware – meist bietet schon das Smartphone diese Option.

2. Als Nächstes druckst du dein gespiegeltes Foto mit einem Tintenstrahldrucker auf normales Kopierpapier aus.

Foto: YouTube/BFranklinCrafts
©YouTube/BFranklinCrafts

3. Streiche dein ausgedrucktes Foto mit einer dicken Schicht Gelmedium für Acrylfarben ein. Dieses ist in Fachgeschäften für Künstlerbedarf erhältlich. Mittlerweile gibt es auch extra Fototransfer-Kleber zu kaufen, der aber im Grunde das Gleiche ist. Ebenfalls geeignet ist Serviettenkleber.

4. Lege das nass eingestrichene Papier mit der Bildseite nach unten auf deinen Untergrund. Um ganz sicherzugehen, kannst du auch den Untergrund vorher mit dem Gel bzw. dem Serviettenkleber einstreichen.

Foto: YouTube/BFranklinCrafts
©YouTube/BFranklinCrafts

5. Lass das Ganze nun für 24 Stunden trocknen. In der Zwischenzeit löst der Kleber die Farbe aus dem Papier und bindet sie auf einer dünnen, transparenten und wasserfesten Lasur.

6. Zum Schluss benötigst du einen Schwamm und etwas Wasser. Feuchte das Papier rundherum an, sodass es komplett aufgeweicht ist, aber nicht vor Nässe trieft.

Foto: YouTube/BFranklinCrafts
©YouTube/BFranklinCrafts

7. Jetzt musst du das feuchte Papier nur noch mit den Fingern vom Untergrund abrubbeln. Das erfordert etwas Geduld, macht aber auch Spaß. Sobald der letzte Krümel Papier abgerubbelt ist, ist das Foto in ganzer Pracht zu sehen.

Foto: YouTube/BFranklinCrafts
©YouTube/BFranklinCrafts

Hättest du gedacht, dass es so leicht ist, ein Foto auf Leinwand oder Holz zu drucken? Mit unterschiedlichen Bildern kann man auf diese Weise auch tolle Collagen machen und viele andere clevere Ideen verwirklichen.

Foto: YouTube/BFranklinCrafts
©YouTube/BFranklinCrafts

Den ganzen Trick kannst du dir hier nochmal als Video ansehen (auf Englisch):

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Lust bekommen, deine kreative Ader zur Entfaltung kommen zu lassen? Hier findest du weitere raffinierte Basteltricks, die Spaß machen und Freude bereiten:

Quelle: kathastrophal

Vorschaubild: ©YouTube/BFranklinCrafts