Veröffentlicht inHaus & Garten

10 Ideen, wie du die Regentonne im Garten in Szene setzt

Eine Wassertonne im Garten ist ein prima Weg, um Wasser zu sparen. Es muss aber nicht immer die klassisch grüne sein. Schau dir unsere 10 kreativen Vorschläge an!

Eine Regentonne aus Holz

Die besten Ideen zur Gartengestaltung gibt es hier. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Wenn man einen (großen) Garten besitzt, sollte ein Wasserspeicher nicht fehlen. Viele Hobbygärtner stellen eine Regentonne in ihrem Garten auf, um beim Gießen der Pflanzen auf Trinkwasser verzichten zu können. Diese Regentonnen sind normalerweise in Blau oder Grün gehalten und wirken wenig ansprechend. Doch keine Panik! Hier sind 10 kreative Regentonnen-Ideen, die dich inspirieren werden. Viel Spaß beim Nachmachen.

Brauche ich eine Regentonne im Garten?

Du fragst dich, wieso du überhaupt eine Regentonne in deinem Garten brauchst? Tatsächlich hat es mehrere Vorteile, wenn du Regenwasser in Wasserspeichern sammelst:

  • Es reduziert die Wasserkosten, da die Regentonne im Garten von Frühling bis Herbst Gießwasser speichert.
  • Die meisten Pflanzen vertragen abgestandenes Regenwasser besser als das mitunter kalkhaltige Leitungswasser.
  • Regentonnen, die durch Dachrinnen befüllt werden, entlasten Häuser mit flachen Dächern.
  • Wasserbehälter mit Regenfasspumpe können zur automatischen Bewässerung des Gartens genutzt werden.
  • Die Regentonne kann Vögeln als Tränke dienen. Tipp: Lege dafür ein kleines Brett über die obere Öffnung, damit die Tiere an das Wasser kommen.

1. Versteckte Regentonne

Hast du schon eine Regentonne im Garten stehen, dann kannst du sie einfach mit einer Holzverkleidung verschönern.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

2. Wasserspeicher als Deko-Element

Ein oberirdischer Regenspeicher muss nicht immer hässlich sein. Mittlerweile gibt es Regentonnen, die in deinem Garten auch als Deko-Elemente dienen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

3. Regentonnen-Idee: der Klassiker

Bevor Regentonnen aus Plastik beliebt wurden, waren die Wasserspeicher aus Holz gefertigt. In einen Bauerngarten passt diese ursprüngliche Ausführung stilistisch besonders gut.

Eine Regentonne aus Holz
Diese Regentonne passt perfekt in einen Bauerngarten. Foto: Andreas Schulze – stock.adobe.com

4. Nützlich und hübsch

Für kleinere Gärten wäre diese schwarze Regentonne eine gute Idee. Wenn die Tonne mit Wasser gefüllt ist und du sie verschließt, kannst du ihren Deckel übrigens bepflanzen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

5. DIY-Projekt

Alte Eimer und Wannen aus Metall kann man während eines kleinen DIY-Projekts in eine Regentonne bzw. einen Brunnen verwandeln. Hierbei liegt der Wasserspeicher unterirdisch.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

6. Moderne Regentonne

Wer es lieber modern mag, der kann sich von dieser Regentonnen-Idee inspirieren lassen: Das Wasser wird direkt aus der Regenrinne in den Wasserspeicher geleitet. Bei Bedarf kannst du oben die Gießkanne eintauchen oder unten das Regenwasser abzapfen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

7. Wasserbehälter integrieren

Eine weitere Idee: Die Regentonne in die Gartengestaltung integrieren. Verstecke die Rohre der Regenrinne und die Regentonne selbst unter Grünpflanzen. Dunkelgrüne Wasserbehälter fügen sich dabei besser ins Bild als beispielsweise hellblaue Tonnen.

Eine dunkelgrüne Regentonne an der Hauswand.
Klassisch, aber nicht so auffällig. Foto: Patrick Herzberg – Getty Images

8. (Fast) unterirdische Wasserspeicher

Sowohl als Regenbehälter, als auch als Deko geeignet: Diese drei Regentonnen, die wie ein Zierbrunnen aussehen.

Keramiktöpfe, die wie ein Brunnen angeordnet sind.
Wunderschöne Wasserspeicher Foto: eddi_m – stock.adobe.com

9. Regentonne anmalen

Es muss nicht immer eine neue Regentonne sein. Mal sie doch einfach an, um sie aufzuhübschen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

10. Antiker Stil

Diese Regentonne in Keramikoptik passt prima in Gärten, die einen antiken Deko-Stil haben.

https://www.pinterest.com/pin/7036943157640064/

Wow – hättest du gedacht, dass Regentonnen so verschieden aussehen können? Welche Regentonne würdest du am liebsten in deinem eigenen Garten aufstellen?

Quellen: 24garten, gartentipps
Vorschaubilder: ©pinterest/wallislandscape.com

©pinterest/bestegartendekoration.ml
©Andreas Schulze – stock.adobe.com