Veröffentlicht inLifehacks, Putzen & Ordnung

So lösen sich verkeilte Gläser sofort

Deine Gläser sind vom Abwasch noch heiß und du stapelst sie ineinander: Plötzlich sind sie verkeilt. Wie WD-40 helfen kann, liest du hier.

©

Die besten Tipps und Kniffe für eine gut organisierte Küche gibt es hier! (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Man findet sie in fast jeder Küche: gestapelte Gläser. Diese Methode ist zwar platzsparend, kann aber hin und wieder zum Problem werden. Sind die Gläser noch zu warm oder feucht, können sie sich ineinander verkeilen. Ärgerlich, aber wegwerfen musst du sie deswegen noch lange nicht. Hier sind 3 Tipps, wie du verkeilte Gläser trennen kannst.

1. Der Wasser-Trick

Wenn pure Kraft nichts mehr nützt, kommt dieser Trick wie gerufen. Alles, was du brauchst, sind deine verkeilten Gläser, eine Schüssel und warmes sowie kaltes Wasser.

  • Erwärme das Wasser und gieße es in einen Topf oder eine große Schüssel.
  • Anschließend stellst du die beiden ineinander verkeilten Gläser hinein.
  • In das obere Glas füllst du nun kaltes Wasser (alternativ funktionieren auch Eiswürfel).
  • Nach einigen Minuten sollten sich die Gläser leicht voneinander lösen lassen.

Durch die Hitze des warmen Wassers dehnt sich das untere Glas aus, das obere zieht sich durch die Kälte zusammen. Ein sicherer und scherbenfreier Trick bei verkeilten Gläsern! Wie der Trick genau funktioniert, siehst du hier im Video:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

2. Der Strohhalm-Trick

Ein weiterer Fall: Deine Gläser sind verkeilt, weil sie noch zu nass ineinander gestapelt wurden. Nun hält eine dünne Wasserschicht die beiden Gefäße zusammen. Alles, was du hier zum Gläser-Trennen brauchst, ist ein Strohhalm.

Schiebe den Strohhalm zwischen die beiden Gläser und puste kräftig hinein. Der Druck im unteren Glas wird das obere lösen. Dieser Trick funktioniert aber nur, wenn sich Luft und etwas Feuchtigkeit zwischen den Gläsern befinden.

Zwei Gläser sind ineinander verkeilt, ein gelber Strohhalm steckt zwischen den Gläsern
Gläser trennen mit Strohhalm. ©MediaPartisans Foto: Gl�ser trennen mit Strohhalm. �MediaPartisans

3. Gläser trennen mit Öl oder WD-40

Der letzte, aber auch effektivste Trick funktioniert mit Schmiermittel. Hier kannst du zu handelsüblichem Speiseöl oder zum Allrounder WD-40 greifen. Verteile das Mittel deiner Wahl rund um den verkeilten Rand der Gläser und versuche, an beiden etwas zu drehen. Nach wenigen Momenten sollten sich beide Gläser trennen.

Achte besonders bei der Verwendung von WD-40 auf eine anschließende gründliche Reinigung der Gläser. Am besten trägst du grobe Reste des Mittels mit einem Tuch ab und spülst mit heißem Wasser und Seife nach.

Doppelbild: Links zwei ineinander verkeilte Gläser. Rechts: Zwei Sprühdosen WD-40, die bei der Trennung der beiden Gläser voneinander helfen können.

Verkeilte Gläser sind zwar ärgerlich, aber keine unlösbare Herausforderung. Mit diesen 3 Tipps bekommst du jedes verklemmte Gefäß wieder auseinander. Haben sich deine Trinkgläser nach dem Stapeln auch schon einmal ineinander verkeilt?

Quellen: hausfrauentipps, youtube/srf
Vorschaubilder: ©MediaPartisans ©Flickr/ocean
yamaha