Veröffentlicht inGesundheit & Beauty, Gesundheit & Fitness, Ratgeber

Vermeide diese 4 Dinge, wenn du Halsschmerzen hast

Du hast Halsschmerzen oder spürst ein Halskratzen? Dann vermeide diese 4 Lebensmittel, damit es nicht schlimmer wird.

© pixabay/Petra Gösche

Inspirationen gesucht? Hier findest du bewährte Hausmittel und mehr. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Wir kennen es alle: Von einem auf den anderen Tag spürt man ein Kratzen im Hals. Das bedeutet meistens, dass eine Erkältung im Anmarsch ist. Aber nicht immer müssen Halsschmerzen höllisch wehtun. Vorausgesetzt, man achtet darauf, den Hals nicht weiter zu reizen. Wir verraten dir, welche Lebensmittel du unbedingt vermeiden solltest und welche deine Halsschmerzen sogar lindern können.

Halsschmerzen lindern: Das solltest du NICHT zu dir nehmen

Damit dein Hals nicht weiter gereizt wird, solltest du folgende Lebensmittel vermeiden, wenn du Halskratzen hast:

Die Illustration einer dunkelhaarigen Frau mit Halsschmerzen.
Einige Lebensmittel können die Halsschmerzen noch verschlimmern. Foto: Julia Galuzinskaya -Getty Images

1. Toast

Grobes Essen wie geröstetes oder getoastetes Brot, Chips oder ähnliches solltest du bei Halsschmerzen nicht zu dir nehmen. Durch scharfe Kanten wird die ohnehin schon gereizte Schleimhaut im Rachen noch zusätzlich beansprucht.

2. Zitrusfrüchte

Eine heiße Zitrone hilft zwar durch ihren hohen Vitamin-C-Gehalt bei einer Erkältung, Halsschmerzen lindern kann sie aber nicht. Im Gegenteil – die Säure von Orangen oder Zitronen kann unangenehm im Hals brennen.

Tipp: Trinke einen heißen Ingwertee und gib nur einen kleinen Spritzer Zitrone hinzu, um von den enthaltenen Vitaminen zu profitieren.

3. Alkohol

Alkoholische Getränke sollten während einer Erkältung nicht konsumiert werden. Denn sie entziehen dem Körper Wasser, welches die Schleimhäute jedoch dringend benötigen. Das bedeutet also, dass du deine Halsschmerzen durch den Alkoholkonsum verschlimmerst, wenn dadurch dein Rachen austrocknet.

Eine Hand schiebt ein angebotenes Glas mit Alkohol von sich.
Alkohol trocknet die Schleimhäute aus. Foto: Pormezz – stock.adobe.com

4. Rohkost

Wenn du starke Halsschmerzen hast, solltest du auf rohes, eher hartes Gemüse verzichten. Ähnlich wie Brot können diese Lebensmittel deine Schleimhäute zusätzlich reizen. Koche das Gemüse vor dem Verzehr lieber weich.

Das hilft dabei, deine Halsschmerzen zu lindern

Natürlich kannst du deinen Körper bzw. deinen Hals dabei unterstützen wieder gesund zu werden. Folgende Lebensmittel helfen als Hausmittel hervorragend gegen Halsschmerzen:

  • Salbei als Tee oder in Form von Bonbons
  • Zwiebelwickel
  • Salzwasser gurgeln
  • Tee mit Honig trinken
Eine Dose mit Salbeibonbons
Salbeibonbons befeuchten den Rachenraum. Foto: pixabay/Petra Gösche

Spürst du einen Anflug von Halskratzen, solltest du die hier genannten Lebensmittel meiden und deine Halsschmerzen lieber mit Hausmitteln lindern. Gute Besserung!

Quellen: pinterest, zavamed, grippostad
Vorschaubild: ©Pixabay/Petra Göschel