11 Tipps, wie du eine kleine Wohnung dekorieren kannst

Eine Wohnung (neu) einzurichten, gehört zu den schönsten und zugleich schwierigsten Aufgaben, wenn man umgezogen ist oder einfach mal einen Tapetenwechsel braucht, aber nicht extra dafür umziehen möchte. Wenn es sich dann noch um eine kleine Wohnung handelt, wird die Aufgabe doppelt schwierig, denn man muss viel genauer überlegen, welche Dinge man wirklich benötigt – sowohl in praktischer Hinsicht als auch für die Atmosphäre. Doch du wirst mit der Herausforderung nicht im Regen stehen gelassen, wenn du eine kleine Wohnung dekorieren möchtest, denn im Folgenden findest du 11 Deko-Tipps, die dir perfekt helfen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ACasaNossa / Mari Mamede (@acasanossa) am

1. Hocker mit Pullover-Bezug

Wenn für große Sessel kein Platz in der Wohnung ist, dann sind Hocker, Fußbänke und Poufs gute Alternativen. Dieser Hocker wird durch einen selbstgemachten Bezug aus einem alten Pullover aufgewertet. Eine Anleitung hierfür findest du in unserem Artikel 3 Ideen, wie du aus simplen Materialien tolle Möbel bauen kannst.

kleine Wohnung dekorieren Hocker

So sieht der fertige Hocker aus.

kleine Wohnung dekorieren

2. Fußbank mit Stauraum 

Die Fußbank, die zugleich Stauraum für Krimskrams bietet, war in ihrem früheren Leben eine Milchkiste.

kleine Wohnung einrichten Fußbank

3. Ein selbstgemachter Pouf

Hier wurde aus einem alten Autoreifen eine platzsparende Sitzgelegenheit.

Deko-Tipps für eine kleine Wohnung Pouf

4. Farbakzente setzen

Auch wenn man bei kleinen Wohnungen keinesfalls alle Wände mit wilden Mustern tapezieren oder in dunklen Farben streichen sollte, weil sie den Betrachter erdrücken würden, ist es sogar empfehlenswert, an ausgewählten Stellen farbliche Akzente zu setzen. Das kann durch dezente Farbunterschiede geschehen, ...

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mylovelydecoration (@mylovelydecoration) am

... durch verspielte Muster ...

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Candi Country HOME (@candicountryhome) am

... oder durch farbige Möbel. Allerdings gilt auch hier: Weniger ist mehr!

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Anai (@imagine_anai) am

5. Mit Licht spielen

Ebenso wie mit Farben kann man auch mit Licht einiges dafür tun, dass eine kleine Wohnung mehr Atmosphäre bekommt. Wie du auf dem folgenden Bild sehen kannst, gilt das nicht nur für die Gestaltung kleiner Wohn- und Schlafzimmer, sondern auch für Bäder.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von chieco (@chieco_tokyo) am

6. Außergewöhnliche Wanddeko

Diese Wandmasken-Rohlinge sind einfach aus Plastikkanistern ausgeschnitten. 

kleine Wohnung dekorieren Wanddeko

Dekoriert sehen sie zum Beispiel so aus.

kleine Wohnung einrichten ausgefallene Deko

7. Hängender Nachttisch

Hängende Möbelstücke, wie dieser Nachttisch, wirken leicht und stellen das Zimmer nicht zu.

Pin1

8. Schreibtisch-Regal-Kombi

Gerade bei einer kleinen Wohnung ist es wichtig, die Höhe der Zimmer auszunutzen, beispielsweise durch ein Regal mit integriertem Schreibtisch. Allerdings sollte man bei offenen Regalen immer darauf achten, dass man nicht zu viel hineinstellt, weil sonst die Wohnung schnell vollgemüllt aussieht.

Pin1

9. Bett-Podest

Kleine Räume wirken größer, wenn man sie in mehrere Ebenen aufteilt. Eine gute Möglichkeit hierfür ist ein Bett-Podest, das außerdem noch wichtigen Stauraum bietet.

Pin1

10. Paravent

Man kann das Zimmer natürlich auch durch Paravents oder Raumteiler in abgegrenzte Bereiche unterteilen. Man sollte nur darauf achten, dass sie jeweils nicht zu wuchtig sind.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Epic Decor (@epicdecordk) am

11. Raumteiler

Der Raumteiler mit Pflanzen ist eine besonders luftige Lösung.

Pin1

Allgemeine Tipps für kleine Wohnungen:

  • Bei kleinen Wohnungen macht es besonders viel aus, ob sie aufgeräumt sind oder nicht. Das heißt: Aufräumen ist schon die halbe Miete, damit die Wohnung schön wirkt.
  • Nur weil man eine kleine Wohnung hat, heißt das nicht, dass man grundsätzlich auf ein großes Sofa oder ein großes Bett verzichten muss. Aber man sollte Prioritäten setzen und nicht mehrere riesige Möbelstücke anschaffen.
  • Helle Farben lassen die Wohnung größer wirken. Damit man kein weiß-beiges Einerlei hat, kann man aber mit kräftigeren Farben Akzente setzen.
  • Möbel mit Rollen – egal, ob Hocker oder Regale – erlauben eine flexiblere Gestaltung.

Damit dir bei einer kleinen Wohnung nicht nur die optimale Platzausnutzung gelingt, sondern du auch Wohnlichkeit herstellst, helfen dir noch weitere Einrichtungstricks. Die besten davon findest du in den folgenden Artikeln:

Vorschaubilder: ©Pinterest/thriftyfun ©Pinterest/vk

Quelle:

westwing,

Vorschaubilder: ©Pinterest/thriftyfun ©Pinterest/vk

Kommentare

Auch interessant