Kratzer auf Möbeln mit Kaffeesatz verdecken.

Auch bei der sorgsamsten Pflege lässt es sich nicht verhindern, dass Holzmöbel vom Zahn der Zeit gezeichnet werden. Selbst kleinere Kratzer trüben leider nicht selten den Gesamteindruck. Zeit für eine kleine Auffrischung!

Dafür musst du nichts weiter tun, als dir ein Tässchen Kaffee zu machen. Du hast richtig gehört: Trink nur einen Kaffee und dann hast du die Lösung für dein Problem. Wie das geht?

pint1

Es ist weniger der Kaffee selbst, der dir hilft, als vielmehr der übrig gebliebene Kaffeesatz. Denn das, was man normalerweise wegwirft, eignet sich perfekt, um deine Holzkratzer abzudecken.

pint1

Jeder, der einmal Kaffee auf seinem Hemd verschüttet hat, weiß, dass das schwarzbraune Getränkt färbt. Das kannst du dir zunutze machen. Nimm einfach ein Wattestäbchen, tauche es in den Kaffeesatz ein und streiche damit über die verkratzte Stelle.

pint1

Lass den Kaffeesatz ein wenig einwirken, bevor du ihn mit einem Küchentuch einreibst und abnimmst. 

Willst du deinen Holzmöbeln insgesamt mal ein frisches Make-over verpassen? Dann schau mal hier nach. Wie man ausgedienten Möbeln eine ganz neue Funktion zuweisen kann, erfährst du in diesem Artikel.

Kommentare

Auch interessant