Veröffentlicht inGesundheit & Beauty, Gesundheit & Fitness

TikTok: 24-Jährige verliert 15 Kilo mithilfe dieses Workouts

24-Jährige nimmt mit eigenem Laufband-Workout etwa 15 kg ab und erschafft damit einen neuen Fitness-Trend. Wir verraten dir, wie er funktioniert.

u00a9

Tipps und Wissenswertes für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Als die 24-jährige Lauren Giraldo im Jahr 2020 mit ihrem Training begann, hätte sie sicher nicht gedacht, dass sich ihr Laufband-Workout zu einem Fitness-Trend entwickeln würde. Was es mit ihrer Trainingsroutine, die sie 12-3-30 nennt, auf sich hat und wie effektiv das Training wirklich ist, klären wir hier.

So funktioniert das Laufband-Workout

In ihrem TikTok-Video erklärt die YouTuberin, dass sie mithilfe eines selbst entwickelten Laufband-Workouts abgenommen hat: 12-3-30. Dabei stehen die drei Zahlen für verschiedene Einstellungen auf dem Laufband. Das steckt dahinter:

  • Du gehst oder läufst 30 Minuten auf dem Laufband.
  • Die Geschwindigkeit des Laufbands stellst du dabei auf 3 Meilen pro Stunde ein – Das entspricht in Deutschland etwa einer Geschwindigkeit von 5 km/h.
  • Zuletzt stellst du die Steigung des Laufbands auf Stufe 12 ein.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Webseite von Instagram.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Lauren erklärt, dass sie mithilfe ihres Trainings etwa 30 Pfund (etwa 15 kg) abgenommen habe und das Gewicht seit zwei Jahren halte. Laut eigenen Angaben habe sie nichts an ihrer Ernährung geändert, abgenommen habe sie nur durch das 12-3-30-Workout. „Früher hatte ich Angst vor dem Fitnessstudio und ich war nicht motiviert. Jetzt gehe ich fünfmal die Woche hin, mach mein Ding und fühle mich gut dabei“, erzählt Lauren im Video.

Lesetipp: Diese 5 Grundübungen zeigen, wie sportlich du bist.

Mittlerweile folgen der jungen Frau mehr als 140.000 Menschen auf ihrer Instagram-Seite twelve three thirty (auf Deutsch zwölf, drei, dreißig) und tauschen sich über den Fitness-Trend aus oder teilen ihre Fortschritte. Dort erzählt die Erfinderin des Trends unter anderem auch von einer beginnerfreundlichen Variante ihres Laufband-Workouts: 8-3-15.

@laurengiraldo

Game changer honestly

♬ original sound – Lauren Giraldo

Ist der Fitness-Trend effektiv?

Super, dass Lauren sich mit diesem Workout wohlfühlt. Doch was sagen Fachleute zu dem neuen Fitness-Trend? „Das Workout dauert lediglich 30 Minuten und man geht nur, trotzdem wird man durch die Steigung gefordert. Besonders für Menschen, die Joggen nicht mögen oder körperlich nicht dazu in der Lage sind, ist es gut geeignet“, erklärt Fitnesstrainerin Julie Jones.

Lesetipp: 7 Dinge, auf die man im Fitnessstudio verzichten sollte.

Weiter lobt Julie den positiven Effekt auf die Kondition und die Herzmuskulatur, die durch die Steigung trainiert würden. Jedoch warnt sie davor, zu schnell auf den Fitness-Trend-Zug aufzuspringen. Man sollte sich immer Zeit für Stretching und ein paar Minuten Einlaufen vor dem Laufband-Workout nehmen, so Julie.

Julies Tipp: Führe zwei- bis dreimal pro Woche das Laufband-Workout durch und ergänze es an ein oder zwei Tagen mit Muskeltraining.

Eine Frau stellt ihr Laufband ein.
Probierst du den Laufband-Trend aus? (©IMAGO / Blue Jean Images) Foto: Probierst du den Laufband-Trend aus? (©IMAGO / Blue Jean Images)

Das 12-3-30-Workout ist also für jeden etwas, der mehr Bewegung in seinen Alltag integrieren möchte. Jede Bewegung ist schließlich besser als keine. Wirst du das Laufband-Workout mal ausprobieren?

Quellen: eatingwell, instagram
Vorschaubild: ©TikTok/laurengiraldo