Veröffentlicht inHaus & Garten, Lifehacks, Lustig & Interessant

Werkstatt-Ordnung: Nägel in 30 Sekunden sortieren

Ordnung in der Werkstatt ist das A und O für saubere Handwerker-Arbeit. Wie man zeitsparend Nägel sortiert zeigt dieser geniale Trick.

©

Tricks und Lifehacks, die das Leben leichter machen, erwünscht? Bitte sehr! (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Seit einiger Zeit kursiert im Netz ein Video, das bei Heim- und Handwerkern für Furore sorgt. Die einen halten den darin gezeigten Trick für genial – die anderen halten ihn schlicht für Fake. Wer richtig liegt? Eine junge Wissenschaftlerin hat es geprüft.

Zunächst aber: Worum geht es überhaupt? Es geht um Nägel. Eine Menge Nägel. Um genau zu sein, geht es um eine ganze Kiste voller Nägel, die so wild durcheinanderliegen, dass man sich fast zwangsläufig in den Finger pikst, sobald man einen davon herausholen will.

©Twitter/page_eco

Viele Handwerker kennen das Problem. Besonders wenn man nicht seinen gesamten Nagelvorrat mit auf die Baustelle schleppen möchte, wäre es sinnvoll, das Durcheinander einmal zu sortieren. Eine Sisyphosaufgabe, denkst du? Dieses Video behauptet das Gegenteil: In nur 30 Sekunden sollen sämtliche Nägel ordentlich wie preußische Soldaten in Reih und Glied geordnet sein.

Der Trick erscheint simpel. Die Nagelkiste wird einfach nur nach links und rechts gerüttelt und dabei gelegentlich vorsichtig vor- und zurückgeschwenkt. Durch die Rüttelbewegung sollen angeblich die Nägel ganz von allein ihren Platz einnehmen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Webiste von twitter.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die Skeptiker haben natürlich nicht lange auf sich warten lassen und dem Video vorgeworfen, rückwärts abgespielt worden zu sein. Statt eine unordentliche Kiste voller Nägel ordentlich zu schütteln, sei in Wirklichkeit eine ordentliche Kiste durcheinandergebracht worden!

©Twitter/page_eco

Ob dem so ist oder ob der Trick tatsächlich funktioniert, hat die junge Wissenschaftlerin Clara Nellist in einem YouTube-Video nachgeprüft. Um zu beweisen, dass sie bei dem Experiment nicht schummelt, hat die Teilchenphysikerin eine Traube aufgeschnitten und neben die Schachtel mit Nägeln gelegt.

©YouTube/Clara Nellist

Würde sie das Video rückwärts laufen lassen, müsste die Traube am Ende also wieder „zusammenwachsen“ – das tut sie aber nicht. 

Wie das Video zeigt, hat das Experiment funktioniert! Claras Nägel liegen zwar nicht ganz akkurat in einer Linie, aber die junge Frau muss auch noch etwas an ihrer Technik feilen.

©YouTube/Clara Nellist

Für zu Hause ist der Trick aber auf jeden Fall geeignet – und niemand muss sich mehr beim Griff in die Nagelkiste wehtun. Das ganze Video siehst du hier (auf Englisch):

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Das ist doch mal was: ein kleiner, aber hilfreicher Handwerker-Trick, der kaum 30 Sekunden dauert.

Weitere praktische Lifehacks für Heim- und Handwerker zeigen dir diese Artikel:

Vorschaubilder: ©twitter/page_eco