Veröffentlicht inDIY, Familie

Schleim selber machen: 4 Rezepte mit und ohne Kleber

Was braucht man, um Schleim selber zu machen? 4 Rezepte für transparenten Slime, Fluffy Slime, Galaxy Slime und für besonders einfachen Schleim ohne Kleber.

u00a9

Die meisten Kinder lieben es, rumzumatschen – egal, ob mit Knete, Sand oder Schleim. Hier erfährst du, wie du Schleim mit oder ohne Kleber ganz leicht selber machen kannst. Als Aktion für den nächsten Kindergeburtstag oder einfach als Freizeitbeschäftigung am Wochenende.


Tolle Ideen, die das Familienleben leichter und schöner machen. (Zum Artikel nach unten scrollen.)
Wenn du Schleim selber machen möchtest, solltest du folgende Tipps beherzigen:
  • (Selbstgemachter) Schleim ist erst für Kinder ab 3 Jahren geeignet.
  • Schleim bekommst du mit Spülmittel aus den Haaren, falls etwas in ihnen gelandet ist.
  • Selbstgemachter und gekaufter Schleim verändert seine Konsistenz und wird – je nachdem, wie oft man ihn benutzt – nach ein paar Wochen unbrauchbar.
  • Wenn du Schleim zu sehr aktivierst (dafür nutzt man Kontaktlinsenflüssigkeit), wird er brüchig und hart.

Foto: Pixabay/Jamie Harrington
©Pixabay/Jamie Harrington

Die 4 besten Rezepte, um Schleim selber zu machen 

Folgende Rezepte für Schleim haben wir für dich zusammengestellt:

  • Grundrezept für Schleim
  • Rezept für Fluffy Slime
  • Rezept für Galaxy Slime
  • Rezept für Schleim ohne Kleber

Die verschiedenen Arten von Schleim haben unterschiedliche Eigenschaften sowie Vor- und Nachteile. Transparenter Schleim hat eine gelartige Konsistenz, während Fluffy Slime eher cremig oder fast schaumig ist. Galaxy Slime ist optisch besonders schön, weil er glitzert, dafür ist Schleim ohne Kleber besonders haut- und umweltfreundlich.

1. Grundrezept für Schleim

Zutaten für transparenten Schleim
  • Gefäß zum Vermischen der Zutaten, z.B. Schüssel oder Glas
  • ca. 100 g durchsichtiger Bastelkleber (lösungsmittelfrei, mit Polyvinylakohol/PVA)
  • 2-3 g Natron
  • 10-20 g Kontaktlinsenlösung (Kombi-Lösung) 
  • 1 leeres Marmeladenglas oder ein anderes luftdichtes Gefäß zur Aufbewahrung
Anleitung: Schleim selber machen
  1. Fülle den Kleber in eine Schüssel oder ein Glas.
  2. Füge das Natron hinzu und verrühre beide Zutaten gründlich.
  3. Rühre langsam nach und nach die Kontaktlinsenlösung ein, sonst wird der Schleim hart und brüchig.
  4. Wenn sich der Schleim vom Gefäß löst, hast du genug Kontaktlinsenlösung dazugegeben.

Foto: Pixabay/chetraruc
©Pixabay/chetraruc

2. Fluffy Slime selber machen

Zutaten für fluffigen Schleim
  • 100 g Bastelkleber (lösungsmittelfrei, mit Polyvinylakohol/PVA)
  • 10 g Natron
  • 10 g Rasierschaum
  • 20 g Speisestärke
  • 30 g Spülmittel
  • ggf. etwas Lebensmittelfarbe
  • etwas Kontaktlinsenlösung (Kombi-Lösung, mit Boriden)

Für die Zubereitung von Fluffy Slime vermischst du alle Zutaten bis auf die Kontaktlinsenlösung in einem Gefäß. Wenn der Fluffy Slime farbig sein soll, kannst du ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe dazumischen. Dann gibst du vorsichtig nach und nach etwas Kontaktlinsenlösung dazu, bis sich der Schleim vom Gefäß löst.

Foto: Pixabay/yversongs
©Pixabay/yversongs

3. Galaxy Slime selber machen

Für Galaxy Slime musst du nur das Grundrezept für transparenten Schleim leicht anpassen: Nachdem du alle Zutaten bis auf die Kontaktlinsenflüssigkeit vermischt hast, gibst du etwas Lebensmittelfarbe und viel Glitzerpulver hinzu. Anschließend gibst du wieder vorsichtig die Kontaktlinsenlösung dazu. Alternativ kannst du übrigens auch einen Aktivator für Schleim benutzen.

Foto: Pixabay/stux
©Pixabay/stux

4. Schleim selber machen ohne Kleber

Wenn man mit Kindern Schleim selber machen möchte, ist es sinnvoll, auf die folgende Variante ohne Klebstoff zurückzugreifen: Zutaten für Schleim ohne Kleber

  • 2 Schüsseln
  • 350 ml Wasser
  • Lebensmittelfarbe
  • 2 Tassen Speisestärke
Anleitung: Schleim selber machen ohne Kleber 
  1. Bringe das Wasser in einem Topf oder Wasserkocher zum Kochen.
  2. Miss ca. 250 ml des nicht mehr kochenden Wassers ab und fülle es in eine der Schüsseln. Gib etwas Lebensmittelfarbe hinzu und vermische Wasser und Farbe.
  3. Schütte die Speisestärke in die andere Schüssel.
  4. Gib nun vorsichtig das gefärbte Wasser zur Speisestärke hinzu und vermische alles.
  5. Je nachdem, wie die Konsistenz ist, kannst du noch Wasser oder Speisestärke dazugeben.

Foto: Media Partisans
©Media Partisans

Noch mehr Anregungen fürs Basteln und Spielen mit Kindern sowie praktische Tipps, wie du das Chaos in Grenzen hältst, bekommst du in den folgenden Artikeln:

Quellen: weddingstyle, ganztag-wasserturm, utopia

Vorschaubild: @Pixabay/Chetraruk ©Pixabay/yversongs