Veröffentlicht inDIY, Haus & Garten, Ratgeber

Schlüsselloch-Beet: Clevere Alternative zum Hochbeet selber bauen

Der sogenannte Schlüssellochgarten ist eine tolle und günstige Alternative zum Hochbeet. Wir zeigen dir, wie du dir deinen eigenen baust.

Frau steht vor einem Schlüssellochgarten
© IMAGO / Funke Foto Services

Die besten Ideen zur Gartengestaltung gibt es hier. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Der perfekte Garten muss nicht aufwendig und teuer sein. Das gilt auch für den Schlüssellochgarten, auch Keyhole-Beet genannt. Diese Art des Gemüseanbaus wurde vor rund 20 Jahren von Hilfsorganisationen in Afrika eingeführt. Heute nutzt man sie häufig anstelle der klassischen Hochbeete in heimischen Gärten.

Ein Schlüssellochgarten bietet viele Vorteile gegenüber dem klassischen Hochbeet, denn er nutzt knappe Ressourcen wie Wasser und Nährstoffe optimal und spart Kosten. Dabei ist er überaus ertragreich und nachhaltig. Kein Wunder also, dass diese Anbauweise immer beliebter wird.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Der Ursprung des Schlüssellochgartens

In Ländern, die von Armut und Wassermangel geprägt sind, ist die Versorgung der Familie mit ausreichend Nahrungsmitteln eine große Herausforderung. Viele Menschen müssen mit nur einer Mahlzeit am Tag zurechtkommen. Hilfsorganisationen verfolgten mit der Einführung des Schlüssellochgartens das Ziel, den Menschen in solchen Gebieten ein produktives und wassersparendes Anbausystem für Gemüse zu bieten. Ein preiswertes und einfaches System, dass es ihnen ermöglicht, drei Mahlzeiten pro Tag für ihre Familien anbauen zu können.

Das Keyhole-Beet ist dafür perfekt, denn in ihm bilden verrottende und neu wachsende Pflanzen einen fruchtbaren Kreislauf. Ein Kompost-Behälter in der Mitte des Beets versorgt die Pflanzen ständig mit Nährstoffen und für den Bau sind keine teuren Materialien oder Werkzeuge erforderlich. Zudem benötigt man keinen zusätzlichen Dünger und kann Brauchwasser aus dem Haushalt zum Gießen verwenden.

Aufbau des Schlüssellochgartens

Seinen Namen erhielt der Schlüssellochgarten aufgrund seiner Form: Denn von oben betrachtet erinnert das Beet an ein Schlüsselloch vergangener Zeiten. Das auffälligste Merkmal ist der meist dreieckige Einschnitt, die einen Zugang zur Mitte des runden Beets sicherstellt, in der sich eine Kompostsäule befindet.

Das Keyhole-Beet sollte einen Durchmesser von maximal 3 m haben und ungefähr 80–130 cm hoch sein. Die Außenmauer sollte idealerweise aus robusten Materialien wie Ziegel-, Beton- oder Natursteinen bestehen. Holz ist weniger gut geeignet, da es nicht so beständig ist. Aber auch andere Materialien wie leere Weinflaschen, Hohlblocksteine oder Metall eignen sich.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

So baust du dir dein eigenes Keyhole-Beet

Für die perfekten Bedingungen kommt es vor allem auf die richtige Befüllung an, die aus insgesamt 5 unterschiedlichen Schichten besteht:

  1. Um das Keyhole-Beet vor Wühlmäusen zu schützen, empfiehlt es sich, Kaninchendraht als erste Schicht auszulegen.
  2. Danach folgt eine Drainageschicht aus groben Ästen oder Schutt.
  3. Auf diese Schicht folgen feine Materialien wie Häckselgut, das die Drainageschicht nach oben hin abschließt.
  4. Als Nächstes werden optional Grasschnitt oder Grünabfälle als weitere Schicht hinzugefügt.
  5. Die letzte Schicht bildet eine Mischung aus Erde und reifem Kompost.

Die Kompostsäule wird aus Draht oder Brettern hergestellt. Wichtig ist, dass er nach außen durchlässig bleibt. Als unterste Schicht des Kompostsäule nimmst du Steine, auf die eine Holzschicht folgt. Zum Schluss gibst du Küchen- und Gartenabfälle hinzu, die kontinuierlich nachgefüllt werden. Es sollten aber weder Fleisch noch Knochen, tierische Fette oder Exkremente auf dem Kompost landen, weil sie langsamer verrotten, unerwünschte Tiere anlocken oder Krankheiten übertragen können.

Eine Grafik zeigt, wie ein Keyhole-Beet, auch Schlüssellochgarten genannt, aufgebaut ist.
Foto: MediaPartisans

Dank der Drainageschicht werden die Abfälle in der Kompostsäule gut durchlüftet und die Nährstoffe gelangen nach der Zersetzung dank der durchlässigen Seiten in das Beet und zu den Pflanzen. Dafür sollte das Keyhole-Beet regelmäßig über die Kompostsäule gegossen werden, damit die Nährstoffe von diesem Zentrum aus in das Beet geschwemmt werden.

Wenn die Pflanzenreste verrotten, sackt die Erde im Beet langsam ab und sollte mit neuer Komposterde aufgefüllt werden. Nach fünf bis sechs Jahren solltest du die gesamte Befüllung des Schlüssellochbeets austauschen, da sich das organische Material bis dahin vollkommen zersetzt hat und kaum noch Nährstoffe an die Pflanzen abgegeben werden. Die alte Erde kannst du aber als Humus oder zur Bodenverbesserung im restlichen Garten nutzen.

Fazit

Dank des Kompostiersystems wird der Schlüssellochgarten automatisch mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt und ein zusätzliches Düngen entfällt. Auch der Wasserverbrauch wird insgesamt reduziert, wenn das Beet über die Kompostsäule bewässert wird. Weitere Vorteile des ausgeklügelten Beets sind, dass es sich mit kostengünstigen Materialien bauen lässt und es sowohl ertragreich als auch nachhaltig ist. Zudem sorgt die dreieckige Aussparung für einen rückenschonenden Zugriff auf das Kompostiersystem.

Lesetipp: In diesem Artikel findest du 7 weitere Anbaumethoden und Ideen für den Garten.

Quelle: gartenpflanzen, selbst
Vorschaubild: ©flickr/VLCinéaste, ©IMAGO / Funke Foto Services